Profis, Klub

Nach schwerer Muskelverletzung im Februar: Hübers zurück im Mannschaftstraining

Ende Februar hatte sich unser Innenverteidiger Timo Hübers im Spiel bei Fortuna Düsseldorf eine schwere Muskelverletzung zugezogen - nun kehrt der 24-Jährige am Mittwoch zurück ins Mannschaftstraining.

Unser Innenverteidiger Timo Hübers heute beim Anschwitzen auf der MKA (Foto: 96/Redaktion)

Muskelverletzung Ende Februar
Nach mehr als neun Wochen Reha ist es soweit: Innenverteidiger Timo Hübers steht vor der Rückkehr ins Mannschaftstraining - am Mittwoch ist er wieder dabei. Ende Februar hatte sich unsere Nummer 15 im Spiel bei Fortuna Düsseldorf kurz vor Schluss eine schwere Muskelverletzung im linken Oberschenkel zugezogen – bis dahin stand der 24-Jährige in 16 von 22 Ligapartien über die volle Distanz auf dem Platz. Nach kurzer Ruhephase arbeitete Hübers seitdem nun gemeinsam mit unserem Reha- und Athletiktrainer Dennis Fischer intensiv am Comeback.  

Prognose trifft ein
Einen positiven Zwischenstand gab Hübers bereits im 96TV-Vorspiel vor unserem Heimspiel gegen den Hamburger SV am Ostersonntag, bei dem er bei Samira und Hecki auf dem Sofa Platz nahm: "Ich bin mittlerweile auf einem ganz guten Weg, kann schon wieder joggen, auch schon wieder ein bisschen schneller." Recht hatte der gebürtige Hildesheimer dann erfreulicherweise auch mit seiner Prognose, bald wieder auf dem Platz stehen zu können. Nach einem kurzen Anschwitzen auf der MKA am Dienstagvormittag steht dem jedenfalls nichts mehr im Wege.
nj