Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Dienstag

Wie unsere Mannschaft zum Start in die Kiel-Woche trainierte, was Jan Zimmermann zur Rückkehr der Fans am Platz sagt und wie es personell aussieht, erfahrt Ihr in unseren Kurznachrichten rund um 96 vom Dienstag!

Jan Zimmermann am Dienstag auf dem Trainingsplatz (Foto: 96/Kaletta)

  • Programm am Dienstag: Nach einem freien Tag, der unserer Mannschaft zur Regeneration diente, startete 96-Cheftrainer Jan Zimmermann mit seinem Team am Dienstagnachmittag in die Vorbereitung auf das Auswärtsspiel bei Holstein Kiel am kommenden Samstag (Anpfiff: 13.30 Uhr). Das Training war zweigeteilt: Nach einer knackigen Einheit auf der Mehrkampfanlage ging es für Franke und Co. noch in den Kraftraum der HDI Arena.

  • Fans am Platz: Erstmals seit Beginn der Coronapandemie durften heute wieder Fans beim Training unserer Mannschaft zuschauen - natürlich unter Berücksichtigung der geltenden Vorschriften des Schutz- und Hygienekonzeptes. "Wir freuen uns über jeden, der sich dafür interessiert und vorbeischaut", sagte Zimmermann nach der Einheit. "Ich finde es auch wichtig, dass wir trotz Corona gucken, dass wir irgendwie fannah sind." Auch am morgigen Mittwoch dürfen Interessierte noch einmal zuschauen: Das Training um 11 Uhr auf der Mehrkampfanlage ist öffentlich. Die restlichen Einheiten bis zum Spiel in Kiel finden ohne Zuschauerinnen und Zuschauer statt.

  • Personal zum Auftakt: Außer Mike Frantz, der nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen St. Pauli kurzfristig pausieren muss, sowie Tom Trybull und Valmir Sulejmani, die sich nach positiven Coronabefunden in Quarantäne befinden, fehlte beim Auftakt in die Kiel-Woche niemand. Bis auf Frantz haben "alle das Spiel gut überstanden", berichtete Zimmermann.
    jb

Schon gesehen?

  • Sandhausen-Vorverkauf: Am Mittwoch startet der Vorverkauf für unser Heimspiel gegen den SV Sandhausen. Für alle Familien gibt es dabei anlässlich des Weltkindertages am 20. September ein besonderes Angebot.

  • St.-Pauli-Tor: Nach der Balleroberung von Maximilian Beier kam der Ball über die Stationen Ernst und Hinterseer ins linke Halbfeld zu Niklas Hult. Unser Linksverteidiger schlug eine Flanke, die über Umwege vor den Füßen von Sebastian Kerk landete - drin war das Ding! Seht hier den Siegtreffer gegen St. Pauli!