Nachwuchs, Allgemeines

Happy Birthday, 96-Akademie: NLZ feierte fünften Geburtstag

Gestern vor fünf Jahren, am 21. Oktober 2016, wurde das Nachwuchsleistungszentrum von Hannover 96 am Traditionsstandort in der Eilenriede feierlich eingeweiht. 96-Geschäftsführer Martin Kind und der damalige Oberbürgermeister Stefan Schostok sowie geladene Gäste aus Politik, Wirtschaft, Sport und Gesellschaft nahmen die Akademie unter den Augen der interessierten Öffentlichkeit in Betrieb.

Ein Teil des Geländes der 96-Akademie aus der Luft. (Foto: DRIVE)

Aus der 96-Akademie zum Profi
Nicht erst seit der Eröffnung vor fünf Jahren werden hier die 96-Talente ausgebildet. Im aktuellen Kader unserer Zweitliga-Mannschaft haben Sebastian Ernst, Linton Maina, Valmir Sulejmani und Lawrence Ennali eine längere Akademie-Vergangenheit. Bundesliga-Stars wie Waldemar Anton oder Noah Joel Sarenren-Bazee wurden hier ausgebildet. Auch die 96-Legenden Jan Rosenthal, Konstantin Rausch und Weltmeister Per Mertesacker haben hier ihre Ausbildung zum Profi genossen.

Stolzer Leiter

Seit 2017 leitet Ex-Profi Michael Tarnat (u.a. Hannover 96 und Bayern München) die 96-Akademie und ist sichtbar stolz: "Unsere Trainer, Mitarbeiter und ich sind nach wie vor begeistert und dankbar, in so einer tollen Akademie arbeiten zu dürfen. Mit so einer guten Infrastruktur brauchen wir uns vor keiner anderen Akademie zu verstecken."

Lange Historie
Hannover 96 bildet seit 125 Jahren Jungen, und seit vielen Jahren inzwischen auch Mädchen, auf Top-Niveau aus. Neben der Vermittlung fußballerischer Fähigkeiten stehen soziale Werte und die schulisch-berufliche Ausbildung im Fokus. Respekt, Lernbereitschaft, Freude am Spiel oder Teamgeist sind einige der Werte, die in der 96-Akademie an die jungen Spieler vermittelt werden.

Bildergallerie
Hier findet Ihr historische Bilder des Eilenriedestadions, selten gezeigte Fotos vom Bau der Plätze und Tribünen aus einem der schönsten Nachwuchsleistungszentrum Deutschlands: