Profis

Achillessehnenriss: Sebastian Ernst fehlt 96 mehrere Monate

Sebastian Ernst wird Hannover 96 für eine lange Zeit fehlen. Der Mittelfeldspieler hat sich vor dem Spiel gegen den SV Darmstadt 98 schwer verletzt.

Sebastian Ernst am Sonntag (Foto: Martin Ewert)

Diagnose durch MRT bestätigt
Sebastian Ernst hat sich einen Achillessehnenriss zugezogen. Eine MRT-Untersuchung am Montag bestätigte diese Diagnose. Der 26-Jährige verletzte sich ohne Fremdeinwirkung zum Ende des Aufwärmprogramms vor dem Heimspiel gegen den SV Darmstadt 98 am Sonntagnachmittag. Die Nummer 10 der Roten hätte eigentlich von Beginn an spielen sollen.

Operation in München
Nach Abpfiff hatte Chefcoach Christoph Dabrowski noch gehofft, "dass es nicht so schlimm ist", hielt allerdings auch fest: "Es sah nicht gut aus." Nach der Diagnose "Achillessehnenriss" steht nun fest, dass Ernst mehrere Monate ausfallen wird. In dieser Saison wird er kein Spiel mehr bestreiten. Er reist noch am Montag nach München, wo er am Dienstag bei dem auf Fußchirurgie spezialisierten Prof. Dr. med. Markus Walther operiert wird.

"Wird uns sportlich und menschlich sehr fehlen"
"Es tut uns wahnsinnig leid für 'Sebi', der uns nicht nur sportlich, sondern ganz besonders auch menschlich sehr fehlen wird. 'Sebi' wird von uns alle Unterstützung bekommen, die er benötigt. Wir wünschen ihm eine gute Genesung und alles Gute für die anstehende OP", sagt 96-Sportdirektor Marcus Mann und fügt hinzu: "Wir freuen uns heute schon darauf, wenn wir ihn wieder im Kreis der Mannschaft begrüßen können."

Auch wir wünschen Dir viel Kraft und Stärke für den Weg zurück, lieber "Sebi"!