Nachwuchs, Leistungsbereich

Akademie-Vorschau: U23 empfängt Ottensen

Noch zwei Spiele auf der Uhr: Am Samstag (Anstoß: 13 Uhr) empfängt unsere U23 den FC Teutonia Ottensen.

Unsere U23 hat noch zwei Heimspiele vor der Brust. (Foto: Olli Mueller)

Unsere U23
Zuletzt hat unsere U23 vier Auswärtsspiele in Serie absolviert: beim Hamburger SV (3:2) und bei Holstein Kiel (2:0) hat das Team von Cheftrainer Lars Fuchs die ersten beiden gewonnen, gefolgt von den Niederlagen beim SC Weiche Flensburg (1:2) und vergangenen Dienstag beim VfB Lübeck (1:3). Die jungen Roten rangieren somit mit drei Punkten hinter dem SV Atlas Delmenhorst auf Platz neun. Ebenso groß ist wiederum der Vorsprung auf den VfV Hildesheim auf Position zehn. Beide Kontrahenten haben allerdings noch eine Partie mehr zu absolvieren.

Der Gegner
Der FC Teutonia Ottensen hat am letzten Sonntag Spitzenreiter VfB Oldenburg ein 2:2 abgetrotzt und belegt aktuell den siebten Platz. Seit drei Spielen warten die Hanseaten nunmehr auf einen Sieg, der ebenso eingefahren werden sollte, wenn man in der Tabelle noch klettern möchte. Es stehen mit dem Hamburger SV, dem VfB Lübeck und dem SV Werder Bremen gleich drei Teams mit drei Punkten vor Ottensen.

Randnotizen

Das Duell zwischen diesen Teams ist noch Neuland. Im Hinspiel wurde erstmals um Punkte gekämpft und das hatte es in sich. Bei dem 4:4 führte Ottensen 2:0, 3:1 und 4:3, wurde allerdings jeweils wieder eingeholt. Den entscheidenden Ausgleich erzielte Moussa Doumbouya in der 93. Minute. Der 96-Stürmer erzielte in dieser Partie ohnehin einen Dreierpack.