Profis, Neuzugänge

Neuzugang im Kurzporträt: Fünf Fakten über Fabian Kunze

Ab kommender Saison wird Fabian Kunze das 96-Trikot tragen - und damit Ihr Euch einen ersten Eindruck unseres Neuzugangs verschaffen könnt, haben wir hier fünf Fakten sowie ein kleines Video für Euch.

Fabian Kunze im Spiel gegen den FC Bayern München Mitte April (Foto: imago images/Ulrich Hufnagel)

  • Maschseefest: Mit dem SV Rödinghausen, für den Kunze von 2015 bis 2019 spielte, absolvierte der Mittelfeldmann einst ein Trainingslager in der Nähe von Hannover. Was dabei natürlich nicht fehlen durfte: ein Besuch auf dem traditionellen Maschseefest. Hannovers größte Party kennt er also schon - in diesem Jahr kann dann Besuch Nummer zwei folgen.

  • Wahl: Im legendären DFB-Pokal-Zweitrundenspiel des SV Rödinghausen gegen den FC Bayern München Ende Oktober 2018 spielte Kunze 90 Minuten durch - und wurde für seine überzeugende Leistung im Anschluss zum "Spieler des Spiels" gekürt. Der Rekordmeister tat sich damals schwer gegen den engagiert auftretenenden Regionalligisten, siegte am Ende aber dennoch mit 2:1.

  • Einsatz: Kunze hat in seiner Profikarriere noch keine Rote Karte gesehen. Der Gelbe Karton ist ihm dagegen gut bekannt: In der laufenden Bundesliga-Saison wurde Kunze bereits neunmal verwarnt und liegt damit im Liga-Ranking an dritter Stelle hinter Leverkusens Kerem Demirbay (10) und Gladbachs Kouadio Koné (10).

  • Wiedersehen: Phil Neumann, der in diesem Sommer ebenfalls zu 96 wechselt, kennt Kunze bereits aus dem Jugendbereich des FC Schalke 04. In der Saison 2014/15 liefen beide gemeinsam im königsblauen Trikot auf. Nun gibt es das Wiedersehen in Hannover.

  • Freundin: Kunze wird nicht alleine nach Hannover kommen: Der 23-Jährige zieht gemeinsam mit Freundin Marie in die niedersächsische Landeshauptstadt. 

» Zur Transfer-Meldung

Hier gibt's erste Eindrücke im Video: