Fans, Profis, Kids, Verein

4000 Euro für den guten Zweck: 96-Profis runden Weihnachtsfest-Spende auf

Eine Spende in Höhe von 4000 Euro wurde am Dienstag dem Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V. übergeben.

Kilian Meier, 96-Fanbeauftragter, Katharina Freyberg, Geschäftsleitung Sport und Kommunikation Hannover 96 e.V., Susanne Severloh und Frederike Ludwig-Lück vom Verein für krebskranke Kinder Hannover e.V., Nora Wendt von EDDIs KIDS, KIDS-Maskottchen EDDI, 96-Profi Julian Börner und Sally Preiss von EDDIs KIDS (v.l.n.r.) bei der Spendenübergabe (Foto: 96/Redaktion)

Fans und Mannschaft beteiligen sich
Das Geld kam durch die Spendensammlung und die Tombola im Rahmen des großen 96-Weihnachtsfests für Klein und Groß am 3. Dezember 2022 zusammen – auch die Fans, die im Rahmen der Veranstaltung Speisen und Getränke verkauften, beteiligten sich mit einem Anteil ihrer Einnahmen. Anschließend legten die 96-Profis noch etwas aus der Mannschaftskasse drauf. Die Spendenübergabe übernahm Kassenwart Julian Börner höchstpersönlich.

Börner: "Selbstverständlich, dass wir als Team unseren Beitrag beisteuern"
"Wir als Mannschaft hatten beim Weihnachtsfest viel Spaß", erinnert sich der 32-Jährige zurück. "Wir sind an dem Nachmittag mit vielen Fans in Kontakt gekommen - es war ein rundum toller Tag für ganz Hannover und 96." Umso schöner sei es, dass dabei auch noch Geld für den guten Zweck zusammengekommen ist. "Wir haben großen Respekt vor dem, was die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Vereins für krebskranke Kinder leisten, denn es gibt wohl kaum etwas Schlimmeres, als wenn Kinder dieses Schicksal ereilt." Daher sei es "selbstverständlich, dass wir als Team auch unseren Beitrag beisteuern", sagt Börner weiter.     

Dank an alle Beteiligten
Der Verein setzt sich an der Kinderklinik der Medizinischen Hochschule Hannover u.a. dafür ein, krebskranken Kindern und ihren Familien Hilfen im seelischen und sozialen Bereich anzubieten und den Ausbau der technisch-diagnostischen Ausstattung zu fördern. Dabei kann nun auch die übergebene Spende unterstützen. "Wir vom Verein für krebskranke Kinder sagen tausend Dank an Hannover 96 und alle Beteiligten, die so fleißig gespendet haben", sagt Geschäftsführerin Frederike Ludwig-Lück. Dem Dank können wir uns nur anschließen!