NIEMALSALLEIN

Zweiter Sieg im zweiten Test

Zweiter Sieg im zweiten Test der Sommervorbereitung: Bei hochsommerlichen Temperaturen gewinnt 96 in Ramlingen mit 3:0.

/ Profis
96-Neuzugang Louis Schaub mischt in Ramlingen in Durchgang eins mit. (Foto: 96/Petrow)

Tresoldi mit dem 1:0
Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen über 30 Grad hat der Gastgeber die erste große Chance der Partie, 96-Keeper Toni Stahl ist aber zur Stelle. In der Folge übernehmen die - heute noch einmal in den weißen Ausweichtrikots der abgelaufenen Saison spielenden - Roten auf dem engen Platz in Ramlingen gegen den engagiert auftretenden Oberligisten mehr und mehr das Kommando. In Minute 16 geht ein Freistoß Sebastian Kerks an die Latte, ehe Nicolo Tresoldi nach rund einer halben Stunde per Kopf die Führung für 96 erzielt (32.). Dabei bleibt es zunächst: Die erste - von vielen Zweikämpfen geprägte - Hälfte endet 1:0.

Beier und Dehm erhöhen
Zur Pause wechselt 96-Cheftrainer Stefan Leitl fast komplett durch - und diesmal dauert es nicht lange bis zum ersten Treffer: In der 51. Minute erzielt Maxi Beier das 2:0. Auch danach drückt 96 weiter und erhöht in Minute 67 durch Jannik Dehm folgerichtig auf 3:0. In der Schlussphase nimmt das Tempo etwas ab, Tore fallen keine mehr. So siegt das 96-Team im zweiten Testspiel der Sommervorbereitung mit 3:0.

Leitl ist zufrieden
"Wir haben zwölf Tage am Stück trainiert und ich wollte sehen, dass die Jungs bereit sind, nochmal an ihre Grenze zu gehen", sagte 96-Cheftrainer Stefan Leitl nach dem Schlusspfiff. "Es war zuletzt auch mit den Doppeleinheiten sehr intensiv und daher wichtig, einen Abschluss von den letzten Tagen zu bekommen. Das war gut. Die Bereitschaft war da, wir haben ordentlich gespielt. Deshalb bin ich zufrieden mit dem Test."

Gegen Ramlingen nicht im Aufgebot waren Ron-Robert Zieler (nach leichten Muskelproblemen im Aufbau), Lawrence Ennali (nach Krankheit), Sei Muroya (Belastungssteuerung), Cedric Teuchert (privater Termin) und Havard Nielsen, der weiter langsam rangeführt wird. 
jb

STATISTIK

SV Ramlingen/Ehlershausen (Startelf): Gajda, Kleinert, Warnecke, Yeboah, Weindl, Meier, Pohlmann, Jordan, Gökdemir, Firiaridis, Masur

Hannover 96 (1. Hälfte):
Stahl, Celebi, Neumann, Kunze, Schaub, Hinterseer, Stolze, Tresoldi, Krajnc, Kerk, Evina

Hannover 96 (2. Hälfte): Weinkauf, Besuschkow, Leopold, Weydandt, Beier, Uhlmann, Dehm, Stolze (80. Foti), Walbrecht, Börner, Krajnc (75. Lührs)

Tore: 0:1 Tresoldi (32.), 0:2 Beier (51.), 0:3 Dehm (67.)

Hier könnt Ihr Euch das Spiel re-live anschauen:

NEWSCENTER
Engagement
RSS Feed
Fanartikel
Business
Arena
Datenschutz
Kontakt
Medien
Sitemap
Tickets
Navigation
Schließen