Nachwuchs

U23 trennt sich vom TSV Havelse mit 1:1

Die U23 hat im Lokalderby gegen den TSV Havelse ein 1:1 (0:0)-Unentschieden erreicht. Florian Beil brachte die jungen Roten in Führung (65.), bevor Marco Hansmann (85.) den Ausgleich erzielte.

Stadtderby endet Unentschieden
Am 12. Spieltag der Regionalliga Nord trennten sich die beiden Lokalrivalen Hannover 96 II und TSV Havelse 1:1-Unentschieden. Die verletzungsgeplagten Roten hatten an diesem Spieltag gleich elf Ausfälle zu beklagen. Zu den neun Langzeitverletzten zählen unter anderem Kapitän Lars Fuchs mit einem Muskelfaserriss, ebenso wie Pascal Nagel, der länger ausfallen wird, weil er vergangene Woche eine Schulterverletzung operativ behandeln lassen musste. Stürmer Giacomo Serrone konnte kurzfristig wegen Adduktorenproblemen nicht auflaufen und auch Feiz Shasim fehlte wegen einer Prellung im Fuß. Keine optimalen Voraussetzung für die junge Mannschaft des Trainerduos Jürgen Willmann und Lazar Djurjevic. "Wir können im Moment nur auf höchstens 14 Spieler zurückgreifen. Im Training ist es daher schwierig, Abläufe zu trainieren, wenn jede Woche eine neue Mannschaft auf dem Rasen steht", erklärte Willmann die derzeit schlechten Voraussetzungen. Dennoch müsse er der Mannschaft ein Kompliment aussprechen, wie toll sie mit den vielen Umstellungen umgehe: "Es ist eine schwierige Situation für alle."

Wenig Chancen in der ersten Hälfte

Von Derbycharakter war in der ersten Hälfte vor 650 Zuschauern in der AWD-Arena wenig zu spüren. Das Spiel plätscherte zunächst ohne nennenswerte Szenen vor sich hin. Trotz viel Kampf und Engagement auf beiden Seiten, kamen die Teams zu kaum Chancen – ruhige Minuten für die beiden Torhüter. "In der ersten Hälfte haben sich beide Mannschaften neutralisiert", erläuterte Willmann die wenigen Chancen. "Wir hatten jedoch wesentlich mehr Ballbesitz und Havelse hat sich hauptsächlich hinten reingestellt." So ging es mit einem 0:0 zum Pausentee.

Zwei Tore, eine rote Karte
Nach dem Seitenwechsel nahm die Partie langsam Fahrt auf. Die erste Chance nach Wiederanpfiff hatte Christoph Beismann für die Gäste, (46.) und auch Marc Vucinovic verpasste drei Minuten später nur knapp das 96-Gehäuse. In der 66. Minute kam dann aber der TSV-Torhüter Markus Straten-Wolf bei einem hohen Pass von Sascha Schünemann zu spät, Florian Beil ließ den Keeper geschickt aussteigen und schob die Kugel zur 1:0-Führung ein. Auf der anderen Seite kam Beismann zu einer Möglichkeit, scheiterte aber an dem sonst weitgehend arbeitslosen 96-Keeper Marcel Klonz (67.). Dann eine der Schlüsselszenen der Begegnung: Sascha Schünemann sah in der 77. Minute nach Foul an Maurice Maletzki die rote Karte. "Ich finde die Karte unberechtigt und höchst zweifelhaft", so Willmann. "Sascha hatte sich vorher nichts zu Schulden kommen lassen, eine harte Entscheidung." In Überzahl kam der TSV dann zu mehr Spielanteilen.


Die 96-Reserve spielte ab der 77. Minute in Unterzahl

Die Chance, die Führung auszubauen, hatte aber nach feiner Einzelleistung Deniz Aycicek, dem das 2:0 auf dem Fuß lag, er aber frei vor dem Tor über das Gehäuse säbelte (80.). "Normal macht Deniz das Tor. Schade, denn das wäre mit Sicherheit die Entscheidung gewesen", ärgerte sich der 96-Coach. Im Gegenzug machte es Marco Hansmann besser und netzte nach einem langen Einwurf in den Fünfmeterraum, wo ein 96-Spieler unglücklich über den Ball trat, zum 1:1-Endstand ein (83.)."Wir ärgern uns über das Unentschieden. Hätten wir die rote Karte nicht bekommen und das 2:0 gemacht, wäre das Spiel anders ausgegangen", resümierte ein enttäuschter Jürgen Willmann. "Im Spielaufbau fehlte uns heute die Sicherheit und wir haben nicht kompakt genug gestanden, dennoch hat die Mannschaft solide gespielt."
Durch die Punkteteilung blieb der alte Abstand zwischen den Lokalrivalen zwar bestehen, aber Havelse konnte sich um einen Rang auf Platz neun verbessern, während die Roten auf Platz sechs blieben.
ms

Hannover 96 II: Marcel Klonz - Florian Rutter, Marc-Kemo Kranich (79. Saliou Sané), Tim Wendel, Niko Gießelmann - Sascha Schünemann, Christopher Avevor, Tom Merkens, Deniz Aycicek - Florian Beil, Masahito Noto (82. Erdal Akdari), Trainer: Lazar Djurdjevic

TSV Havelse: Markus Straten-Wolf - David-Roland Maria, Niklas Tasky, Jan Thede Smidt, Marco Hansmann - Patrick Posipal, Maurice Maletzki, Marc Vucinovic, Tobias Holm (70. Mehmet-Ali Tozlu) - Christoph Beismann (79. Christian Brüntjen), Ali Moslehe, Trainer: André Breitenreiter
Tore: 1:0 Florian Beil (65.); 1:1 Marco Hansmann (85.)

Schiedsrichter/in: Christian Bandurski (Oberhausen) - Assistenten: Lennart Brüggemann (Rheine), Jens Jeromin (Bochum)

Zuschauer: 650

Gelbe Karte: Florian Rutter (3.), Tim Wendel (4.), Florian Beil, Niko Gießelmann (3.) / Marco Hansmann (4.), Patrick Posipal (3.), Tobias Holm (4.)

Rote Karte: Sascha Schünemann (78., grobes Foulspiel) / -

>>TABELLE REGIONALLIGA NORD/NORDOST<<