Nachwuchs

Ismaël wird ein "Wolf"

U23-Coach Valérien Ismaël verlässt die Roten. Den ehemaligen Profi, der sich seit November 2011 für unseren Regionalliga-Nachwuchs verantwortlich zeichnete, zieht es zum VfL Wolfsburg II, bei denen er einen Vertrag bis 2016 unterschrieben hat.

Auch Sunkel wird ein "Wolf"
Der in Straßburg geborene Deutsch-Franzose, als Spieler unter anderem für den SV Werder Bremen, den FC Bayern München und Hannover 96 am Ball, übernimmt mit der Wölfe-Reserve seine zweite Aufgabe als Trainer. Mit Ismaël wechselt auch Co-Trainer Felix Sunkel zu den "Wölfen".

Mit seinem ehemaligen Bremen-Manager Klaus Allofs und seinem ehemaligen 96-Coach Dieter Hecking trifft der 37-Jährige auf alte Bekannte. Der Nachfolger für Ismaël als Trainer der U23 der Roten, die der Straßburger zuletzt auf Platz vier und damit einen Platz hinter den Wölfe-Nachwuchs führte, steht noch nicht fest.

Wir danken Valé für seine erfolgreiche Zeit bei den Roten und wünschen ihm viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe!