Nachwuchs

Maina und Bircan beim DFB-Lehrgang

Die beiden 96-Nachwuchsspieler Ilyas Bircan und Linton Maina sind von DFB U17-Trainer Meikel Schönweitz zum Lehrgang nach Malente eingeladen worden. Schönweitz sichtet vom 23. bis 26. August für das Vier-Nationen-Turnier, das vom 9. bis zum 14. September stattfinden wird.

Beim DFB-Lehrgang dabei: 96-Nachwuchsspieler Linton Maina (li.) und Ilyas Bircan.

Ehre für den 96-Nachwuchs
Vor dem Vier-Nationen-Turnier vom 6. bis 14. September in Norddeutschland hat Meikel Schönweitz, U17-Trainer des DFB, 26 Spieler zum Lehrgang vom 23. bis 26. August nach Malente eingeladen. In den vier Tagen in Schleswig-Holstein will der 35-Jährige Grundlagen vermitteln und für die weitere Saison sichten. Mit Ilyas Bircan und Linton Maina können sich auch zwei 96-Talente in Malente beweisen und sich für das Turnier im September empfehlen. In der Verbandssportschule stehen für die beiden Youngster neben den täglichen Trainingseinheiten auch Besprechungen sowie schulischer Unterricht auf dem Programm. Beim Vier-Nationen-Turnier in Bremen, Obervieland und Oberneuland trifft der DFB-Nachwuchs am 9. September (ab 18 Uhr) auf Italien, am 11. September (ab 18 Uhr) auf Israel und am 13. September (ab 12 Uhr) auf die Niederlande.