Nachwuchs

U23 will die nächsten Auswärtspunkte

Am Freitag um 19.30 Uhr wartet auf die U23 bei der SpVgg Drochtersen/Assel die nächste Auswärtsaufgabe. Die Elf von Coach Michael Krüger nimmt die zu vergebenden 3 Punkte ins Visier und zwar auch, weil es auf fremdem Platz zuletzt besser lief. 

Wieder mal ein unangenehmer Gegner
"Das wird ganz ähnlich wie gegen Flensburg", antwortet U23-Coach Michael Krüger, fragt man ihn danach, was er am morgigen Freitag bei der SpVgg Drochtersen/Assel für ein Spiel erwartet. Einerseits ist das eine gute Nachricht, weil seine Mannschaft ziemlich genau weiß, was auf sie zukommt, andererseits hat 96 gegen Flensburg mit 1:2 verloren und insofern keine guten Erinnerungen an solch schwierig zu bespielende Gegner.

Wie auch Weiche kommt der Aufsteiger aus dem Norden Niedersachsens über das Kollektiv und hat mithilfe seines Mannschaftsgeists einen durchaus beachtlichen Saisonstart hingelegt. Mit 11 Zähler rangiert die Spielvereinigung auf Rang 10 und geht mit durchaus breiter Brust in das Duell mit den jungen Roten, gab es doch am vergangenen Wochenende einen 2:1-Erfolg bei Eintracht Braunschweig II. 

Fußball zunächst arbeiten, dann spielen
Bei 96 indes gab es nach der pleite gegen Flensburg leider wieder die üblichen Fehler zu beklagen. "Wir haben schon wieder wegen Unkonzentriertheiten und aufgrund individueller Fehler Gegentore kassiert", haderte Krüger nach Abpfiff. Obwohl seine Mannschaft sonst ordentlich gespielt habe, seien es immer wieder diese kurzen Aussetzer, die ihr das Leben unnötig schwer machen. "Dann läufst Du wieder hinterher", weiß Krüger, wie schwer es gerade gegen kompakte und defensiv gut organisierte Teams wird, liegt man einmal hinten.

Deswegen wurde im Training auch noch einmal ganz besonderen Wert auf Zweikampfführung und Spielformen gelegt, die diese Anfälligkeiten durch ständiges Üben minimieren sollen. "Fußball besteht zuallererst aus Arbeit", hat der Trainer seinen Schützlingen in dieser Woche noch einmal eingebläut. Wenn sich in diesem Zusammenhang ein Lernerfolg bei seinen Spielern eingestellt hat, dann ist der Weg zu einem Erfolg auf dem Platz auch nicht mehr weit - zumal sich die jungen Roten auf fremder Wiese bisher auch deutlich leichter taten.
mi

Anpfiff der Partie ist Freitag, 18. September um 19.30 Uhr im Kehdinger Stadion.

>>SPIELPLAN UND TABELLE<<