Nachwuchs, Leistungsbereich

U19: Im Pokal-Halbfinale!

Sie hat es wieder geschafft! Nach einem 1:0-Sieg über den SC Freiburg steht die U19 im Halbfinale des DFB-Pokals. 

Niklas macht Feierabend
Es war ein ganz knapper Sieg, der die U19 nach 2014 erneut ins Halbfinale des DFB-Junioren-Vereinspokals gespült hat. Das Tor des Tages von Niklas Feierabend aus der 20. Spielminute reichte den jungen Roten gegen den SC Freiburg, um in die vorletzte Runde einzuziehen. Verdient war das Weiterkommen für 96 aber allemal, weil besonders die Defensive einen super Job machte und im Grunde kaum Freiburger Chancen zuließ. 

Aber auch offensiv zeigte das Team von Coach Daniel Stendel seine Qualitäten. Und dazu gehören nicht nur schön herausgespielte Angriffe, sondern auch die Fähigkeit, Fehler des Gegners unterkühlt auszunutzen. Und genau das Tat Feierabend, als Freiburgs Keeper ein Abschlag vollkommen verunglückte: der Ball landete nämlich nicht bei einem SC-Kollegen, sondern auf dem Fuß des späteren Torschützen. 

Verdienter Sieg: 96 stets dicht dran am Gegner.

Ein Tor reicht
Die Hannoversche U19 hatte in den verbleibenden 70 Minuten noch diverse weitere gute Gelegenheiten, versäumte es aber, den zweiten oder dritten Treffer nachzulegen. "So war es natürlich bis zum Schluss spannend", sagte Stendel, der sich kurz vor Weihnachten ob der verbesserungswürdigen Chancenverwertung aber auch nicht beschweren wollte. "Toll, dass wir mit diesem Erfolg in die Pause gehen", freute sich der frühere Knipser der Roten, der seine Mannschaft wieder einmal hervorragend eingestellt hatte. 

Gegen wen 96 im kommenden Jahr im Kampf ums Endspiel antreten wird, muss noch ausgelost werden. Der Nachwuchs von Borussia Dortmund und Werder Bremen ist bereits qualifiziert, der Vierte im Halbfinal-Bunde wird erst am 20. Februar in der Partie zwischen Carl Zeiss Jena und Hertha BSC ermittelt. Wer es am Ende auch wird, die Stendel-Elf hat mit ihren Auftritten im Pokal hinreichend unter Beweis gestellt, dass diesmal im Halbfinale - anders als damals gegen Schalke 04 - keinesfalls Schluss sein muss. Langsam dürfen die Jungs mit Fug und Recht anfangen, vom Pokal zu träumen.
mi