Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: Derby!

Es ist mal wieder Zeit für das Stadtderby: am morgigen Sonntag ist die U23 beim TSV Havelse zu Gast und dabei bis in die Haarspitzen motiviert, der Serie von neun Spielen ohne Sieg endlich ein Ende zu bereiten. 

Ein halbes Jahrzehnt ohne Sieg
Es ist fünf Jahre her, dass eine U23 von Hannover 96 das letzte Mal gegen den TSV Havelse als Sieger vom Platz gegangenen ist, in Spiele umgerechnet sind das neun Partien. Man kann es nicht schönreden, die Mannschaft aus Hannover-Garbsen hat sich ein wenig zum Angstgegner der jungen Roten entwickelt. Dabei waren es immer ganz enge Duelle, Havelse gewann die letzten drei Begegnungen immer nur knapp mit 2:1. 

Lehren aus dem Hinspiel 
Dabei zeigte das Hinspiel, wie man es gegen den Stadtnachbarn nicht machen darf. Streckenweise war 96 einfach nicht dicht genug an den Gegenspielern und in der Folge nicht dazu in der Lage, konsequent Zweikämpfe zu führen. Havelse gewann die Partie unter dem Strich verdient, weil auf dessen Seite der Vortrag schlicht leidenschaftlicher und entschlossener war. "Das ist einfach eine gute, geschlossene und hart arbeitende Mannschaft", lobt 96-Coach Michael Krüger. 

Prima Quote
Und dass genau das die Tugenden sind, mit denen man in der Regionalliga Spiele gewinnt, das weiß sein Team ja nun auch schon länger. "Wir haben tolle Leistungen in den vergangenen Wochen gezeigt und von sechs Partien vier gewinnen können", blickt der Trainer zurück. Besonders das 4:0 gegen Cloppenburg am vergangenen Wochenende hat gezeigt, dass seine Mannschaft auch unter mentalem Druck bestehen kann; eine Eigenschaft, die helfen kann, die lange Negativserie gegen Havelse endlich zu stoppen.
mi

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 8. April um 17 Uhr im Wilhelm-Langrehr-Stadion.