Nachwuchs, Leistungsbereich

U16: Anschluss halten

Nach der Spielabsetzung am letzten Wochenende, kommt am zehnten Spieltag in der B-Junioren Niedersachsenliga mit dem JFV Norden ein weiterer Aufsteiger nach Hannover.

Tabellenplatz fünf für den Aufsteiger

Kein schlechter Start für die Jungs von JFV-Trainer Bernd Buss. Fünf Siege, drei Niederlagen aus bisher acht Partien, 15 Punkte und 14:11 Tore ergeben den fünften Tabellenplatz. Die Niederlagen resultieren aus den Spielen gegen Göttingen, RWD und Heeslingen, den Mannschaften, die derzeit die ersten drei Tabellenplätze für sich beanspruchen. In den Spielzeiten 13/14 und 14/15 war der JFV schon mal zwei Jahre in der Niedersachsenliga unterwegs, musste aber die letztjährige Saison in der Landesliga Weser-Ems verbringen. Als Tabellenerster gelang der sofortige Wiederaufstieg.

Zuhause drei Punkte holen

Für die Hannoveraner war das letzte Wochenende unfreiwillig spielfrei, denn die Begegnung beim Braunschweiger Sportclub Acosta wurde abgesetzt. Daher sind - wie auch beim JFV Norden - erst acht Spiele absolviert. Der derzeit von den jungen Roten belegte achte Tabellenplatz ist nicht das, was sich Trainer und Mannschaft vorgestellt haben, aber ein Spiel weniger kann schon mal zu einem schiefen Bild in der Tabelle führen. U16 Chef-Trainer Dennis Spiegel will nicht die zweite Niederlage in Folge kassieren, sondern nun vor heimischem Publikum wichtige drei Punkte einfahren: "Unsere Zielsetzung ist klar, wir müssen den Anschluss an das obere Tabellenfeld halten, denn wir wollen uns zum Ende der Hinrunde wieder im oberen Drittel der Tabelle einsortieren, um eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde zu haben. Wir sind ausbildungsmäßig auf einem guten Weg, die Jungs wollen, wir wissen, dass sie es können und wir werden sie entsprechend fördern."

Was machen die Gegner?

Das gesamte Führungsquartett der Niedersachsenliga hat an diesem Wochenende Heimrecht. Der SC Göttingen empfängt den TuS BW Lohne, beim JFV RWD ist der BV Cloppenburg zu Gast, der JFV A/O/Heeslingen bekommt es mit dem BSC Acosta zu tun, und der MTV Treubund Lüneburg tritt gegen den zweiten Braunschweiger Club an, die Freie Turnerschaft reist in die Heide.

Anpfiff der Partie am Samstag, 5. November 2016, 15:00, Kunstrasenplatz, Hannover 96, Clausewitzstr. 4, 30175 Hannover