Triathlon

96er siegen in Verl

Die Bundesliga-Teams von Hannover 96 Triathlon setzten sich auch im 3. Saisonwettkampf am Sonntag, 16. Juli erfolgreich durch. Nach 750 Meter Schwimmen im Verler See gingen die Athleten auf eine zwei Mal zu durchfahrende 10 Kilometer-Wendepunktstrecke. Beim abschließenden 5 Kilometer-Lauf heizten die Bundesligisten zwei Runden um den Verler See.


Aufholjagd auf dem Rad
Während Sven Kiene, Jan Raphael und Nils Reckemeier gleich im vorderen Feld aus dem Wasser kamen, starteten Philipp Fahrenholz und Christian Haupt ihre Aufholjagd auf dem Rad. Mit guten Laufzeiten sicherten sich Kiene (8. Platz), Raphael (17. Platz), Fahrenholz (25. Platz), Reckemeier (39. Platz) und Haupt (41. Platz) mit 89 Platzziffern den ersten Platz. Auf den weiteren Plätzen folgen das Stadtwerke Team Witten (94 Punkte) und gebioMized Team W+F Münster II (96 Punkte).

Vierter Platz für die Damen
Auch die Frauen lieferten ein gutes Rennen ab. Tabea Fricke (6. Platz), Stephanie Weiß (8. Platz), Rebekka Raphael (24. Platz) und Alica Klindworth (26. Platz) holten sich mit 38 Platzziffern den vierten Rang. Der Sieg ging an die Damen von ProAthletes-KTT 01 II mit 16 Punkten.

In der Saisonwertung stehen die Herren nach drei Rennen nun mittlerweile auf Platz 2, die Damen auf Platz 3.

Zu den Ergebnissen