Nachwuchs, Leistungsbereich

U23: 0:1 gegen Jeddeloh

Es wurde leider nichts mit dem zweiten Sieg in Folge. Am Samstagmittag verlor die U23 von Trainer Mike Barten knapp mit 0:1 gegen den SSV Jeddeloh.

Überlegen unterlegen
Es war ein unerfreulicher Samstagmittag für die Mannschaft von Trainer Mike Barten. Anstelle des zweiten Sieges in Folge verlor die U23 gegen die Aufsteiger vom SSV Jeddeloh mit 0:1; es war eine Niederlage, die überhaupt nicht notwendig gewesen wäre. 96 war dem Gegner im Grunde in allen Belangen überlegen, nur in einem entscheidenden nicht. Während der SSV die unterdurchschnittliche Cleverness und Kompaktheit der jungen Roten zum frühen 0:1 (12.) ausnutzte, gelang es den Gastgebern nicht, in der verbleibenden Spielzeit den Ball über die Linie zu bekommen. 

Stagnation
Die U23 spielte keinen schlechten, sondern nur sehr ineffizienten Fußball. Barten weist seit Saisonbeginn darauf hin, dass seine Schützlinge noch mehr Entschlossenheit vor dem gegnerischen Tor entwickeln und zeigen müssen, nach dem Schlusspfiff gegen Jeddeloh hatte sich an dieser Einschätzung nichts geändert. "Ich habe den Jungs gesagt, dass ich ihnen auch ein Tonbandgerät mit meinen Worten von letzter Woche hinstellen könnte", so Barten zu recht angefressen angesichts der zur Zeit ausbleibenden Weiterentwicklung besonders in der vorderen Reihe. Am kommenden Freitag wartete mit Drochtersen/Assel eine Mannschaft, die nicht für spielerisches Feuerwerk, dafür aber für solide Arbeit steht. 96 bekommt also den nächsten unangenehmen Brocken vor die Füße, gegen den man nicht wunderschönen Fußball, dafür aber Effizienz und Biss zeigen muss. Wie es nicht geht, sollte die "Zweite" spätestens jetzt wissen.
mi

Statistik:

Hannover 96: Sündermann - Wolf (82. Riegel), Arkenberg, Hehne, Ritzka - Baller, Hortum - Langer, Emghames (71. Otto), Demir - Brown (68. Mboob)

SSV Jeddeloh: 
Zumbeel - Engel, Tomas, Plendiskis, Canizales-Smith - Stütz (90. Wegener), Samide (83. Oltmer) - Schaffer, Stach, Minns - Laabs (74. Fredehorst)

Tore: 0:1 Samide (12.)

Gelbe Karten: Brown, Langer / Minns, Laabs, Stütz, Schaffer, Engel

Schiedsrichter: Scharf (Cuxhaven)

Zuschauer: 426