96plus, Klub

96plus unterstützt die Drogenberatung Lehrte

96plus unterstützt die Laufgruppe des DroBeL e.V. mit Laufequipment im Wert von mehr als 2000 Euro. Heute haben 96plus-Schirmherr Hauke Jagau und 96-Geschäftsführer Björn Bremer gemeinsam mit Johann-Friedrich Dempwolff von 96plus-Partner Johnson Controls die Laufbekleidung in Lehrte übergeben.

Laufen und soziale Kontakte knüpfen
Einmal in der Woche treffen sich die Teilnehmer der Laufgruppe des DroBeL e.V., um gemeinsam Sport zu treiben. Ihr Ziel: Neben der Verbesserung des gesundheitlichen Zustands ist das Knüpfen von sozialen Kontakten. Durch den Sport entwickeln viele Teilnehmer zudem einen Teamgeist in der Gruppe und Methoden zum Umgang mit ihrem Suchtdruck.
 

Fehlende Kleidung hindert am Sport
Aufgrund der Suchterkrankungen und der dementsprechenden finanziellen Situation können sich viele Klienten des DroBeL e.V. keine angemessenen Laufutensilien leisten. Oftmals sind fehlende oder mangelhafte Laufbekleidung schon ein Grund dafür, gar nicht an der Gruppe teilzunehmen oder die Motivation zu verlieren, was sich letztendlich wieder auf den gesundheitlichen Zustand auswirkt. Auch die Drogenberatung Lehrte e.V. hat keine finanziellen Möglichkeiten, um ihre Klienten mit angemessener Sportkleidung auszustatten.

Laufbekleidung als Motivation
96plus möchte die Läufer motivieren, einen positiven Blick in die Zukunft zu wagen und den Sport als Motor zu sehen. Aus diesem Grund spendet 96plus Laufbekleidung im Wert von mehr als 2000 Euro an die Drogenberatung Lehrte, die es den teilnehmenden Klienten ermöglicht, an der Gruppe weiter teilzunehmen oder der Gruppe beizutreten und mit dem Laufen zu beginnen. 96plus-Schirmherr Hauke Jagau übergab heute zusammen mit 96-Geschäftsführer Björn Bremer und Johann Friedrich Dempwolff, Geschäftsführer von 96plus-Hauptpartner Johnson Controls, neben Laufshirts und Sporthosen auch Laufjacken, damit die Laufgruppe ebenfalls im Winter stattfinden kann.
 

Alina Schliebaum (DroBeL e.V.): "Wir freuen uns sehr, dass 96plus die Laufgruppe der Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Lehrte unterstützt und so voller Achtung und Wertschätzung mit dem Tabuthema Suchterkrankung umgeht.”
 
Björn Bremer (Geschäftsführer Hannover 96): "Die Laufgruppe der Drogenberatung Lehrte ist ein sehr tolles Projekt, das wir mit 96plus gerne unterstützen. Menschen durch Sport und Gemeinschaft den Weg zurück in ein normales Leben aufzuzeigen, ist eine großartige Idee, die sehr gut zum 96plus-Motto "Gemeinsam stark" passt. Wir wünschen den Teilnehmern der Laufgruppe für die Zukunft alles Gute und hoffen, mit unserer Spende sowohl der Motivation als auch dem positiven Blick nach vorne einen Anstoß zu geben."
 
Hauke Jagau (Regionspräsident der Region Hannover und 96plus-Schirmherr): "Allen Menschen in der Region Hannover, die Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen, ist ein Ziel, das wir verfolgen wollen. In der Hektik des Alltags ist es eine große Herausforderung, dieses Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Der Verein DroBeL setzt sich jeden Tag dafür ein und unterstützt Menschen auf ihrem Weg heraus aus der Isolation - daher möchten wir den Verein in seiner tollen Arbeit unterstützen. Gemeinsamer Sport fördert den Teamgeist, die gegenseitige Achtsamkeit und gibt den Sportlerinnen und Sportlern der Laufgruppe von DroBeL neues Selbstwertgefühl."
 
96plus wird unterstützt durch seinen Hauptpartner Johnson Controls.