96plus, Klub

96plus: Noah und Mike in der MHH Kids-Arena

Im Rahmen der langjährigen Partnerschaft von 96plus und der Medizinischen Hochschule Hannover statten die 96-Profis der Kinderstation mehrmals im Jahr einen Besuch ab. In dieser Woche waren Noah Joel Sarenren Bazee und Mike Steven Bähre zu Gast.

Die kleinen Patienten posieren mit Noah, Mike und ihren soeben frisch unterschriebenen Autogrammkarten.

Leuchtende Kinderaugen
Bevor es so richtig losging, unterhielten sich Noah und Mike mit den Kindern natürlich über Fußball, aber auch über Privates. In der anschließenden Fragerunde beantworteten sie dann die Fragen der Kleinen über den Alltag eines Fußballprofis und zusätzlich wurden die Lieblingsgerichte ausgetauscht. Danach ging es munter weiter und Noah trat im Tischfußball gegen die Kinder an, während Mike einen Patienten in seinem Zimmer besuchte, da dieser nach seiner Herztransplantation noch nicht aus dem Bett durfte. Am Ende des Tages spielten alle zusammen FIFA. Natürlich wurden auch fleißig Autogramme geschrieben und Fotos gemacht.

"Es hat mich beeindruckt, wie taff die Kinder sind."
Es war für alle Beteiligten ein toller Tag. "Mir hat es persönlich sehr viel Spaß gemacht. Es war auch nochmal eine neue Erfahrung und mich hat es echt beeindruckt, wie taff die Kinder sind", so Noah nach dem Besuch. Mike stimmt mit dem Gesagten überein und fügt hinzu: "Ich war ja auch oben auf der Station, wo ein Junge eine Herztransplantation hinter sich hatte - es ist schon echt Wahnsinn, zu sehen, wie sie sich durchkämpfen."

Das soziale Engagement von 96plus wird unterstützt durch seinen Partner Johnson Controls.

Erst gab es eine ausgiebige Fragerunde,...
...dann wurde gemeinsam gekickert.