96plus, Kids

Das "Asphalt"-Team ist fit für den Fußballcup

In den vergangenen Wochen haben 96plus und die 96-Fußballschule Verkäufer des Straßenmagazins "Asphalt" für den Lions-Cup in Hannover fit gemacht. Beim letzten Training gab es sogar eine Überraschung für das Team.

96-FS-Trainer leiten die Übungseinheit
Übung macht den Meister: Das dachten sich auch 96plus und die Verkäufer des Straßenmagazins "Asphalt". Denn diese haben Großes vor. Am kommenden Sonntag spielt ein Team von Asphaltverkäufern beim Lions-Cup in Hannover mit. Viele der Spieler, die im täglichen Leben das Straßenmagazin in der niedersächsischen Landeshauptstadt verkaufen, haben wenig Erfahrung beim Spiel mit dem runden Leder oder längere Zeit nicht mehr Fußball gespielt. Grund genug für 96plus, um als Kooperationspartner dem Team ein wenig unter die Arme zu greifen. Unter der Leitung von 96-Fußballschul-Trainern wurden die zwölf Spieler taktisch geschult und ihnen die grundlegenden Dinge des Spiels vermittelt. Bei sommerlichen Temperaturen traf sich die Mannschaft dann in den vergangenen Wochen in der 96-Akademie zum gemeinsamen Training. Und das war nicht nur anstrengend, sondern hat auch eine Menge Spaß gemacht.

Trikotset als Überraschung
Am kommenden Sonntag ist es nun soweit: Der erste Auftritt des Teams beim Lions-Cup Hannover steht vor der Tür. Und um das Gemeinschaftsgefühl und das Selbstbewusstsein zu stärken, überraschte 96plus das "Asphalt"-Team beim letzten Training in der Akademie mit einem Trikotset. Die Spieler waren nach der Anprobe derart begeistert, dass viele das Jersey gleich bei der letzten Übungseinheit anbehielten. Wir wünschen auf jeden Fall viel Erfolg beim Turnier!

Torsten Bartsch (Trainer 96-Fußballschule): "Mit den Jungs zu trainieren, hat großen Spaß gemacht. Das sind alles sehr herzliche Menschen, die ehrgeizig und wissbegierig sind. Trotz extremer Witterungsbedingungen haben sie immer alles gegeben. Klar wird es am Sonntag für das Team nicht einfach werden, aber mit ihrer Motivation werden sie die letzten Prozente rausholen können."

Thomas Eichler (Leitung Vertrieb & Soziale Arbeit bei Asphalt): "Jeder Träumt mal davon ein Profi zu sein. Unsere Asphalt-Werkheim Fußballmannschaft durfte - dank 96plus - ein professionelles Training erfahren, die Umkleide benutzen, erfuhr Wertschätzung und Teamgeist und - der absolute Höhepunkt: Erhielt eine Ausstattung wie die Profis. Damit gewinnt man vielleicht nicht unbedingt einen Pokal beim Lions-Cup, aber die Erfahrung "Niemals allein" zu sein, geachtet zu werden, ein Team zu sein, sich ein Ziel zu setzen. Und diese Erfahrung kann unseren Jungs keiner mehr nehmen. Spaß und Freude ist das Wichtigste beim Sport und der Ehrgeiz ist ebenfalls da, aber: Das Schönste ist halt, dabei zu sein! Danke auch an die, die das alles im Hintergrund organisiert haben."

96plus wird unterstützt von seinem Hauptpartner Johnson Controls.