Handicapsport

3. Platz bei Deutscher Meisterschaft

Auch im Handicapsport ist die Teilnahme an Kegel-Wettbewerben möglich. Claus Jödecke ging für Hannover 96 als Vertreter dieser Sportart bei den Deutschen Meisterschaften in Cuxhaven an den Start. Und kehrte mit einer guten Platzierung zurück...


3. Platz für Jödecke
Die Deutschen Meisterschaften der Behindertensportler im Kegeln auf der Sektion Bohle fanden in diesem Jahr vom 22. bis zum 24. Juni in Cuxhaven statt. Claus Jödecke startete in der Wettkampfklasse 1, in der die Herren unter 60 Jahre antreten. Gekegelt wurde auf vier Bahnen und jeder Sportler musste jeweils 25 Würfe "in die Vollen" abliefern. Dabei bestand der sogenannte Gassenzwang was bedeutet, dass die Kugel, je nach Ansage nur rechts oder links neben dem Vorderkegel einschlagen darf. Mit 666 Holz belegte Claus Jödecke letztlich den dritten Platz hinter dem Sieger Jörg Gresch vom 1. KSV Vetschau (Landesverband Berlin/Brandenburg) und dem ebenfalls aus Niedersachsen kommenden Zweitplazierten Uwe Tiedemann vom SSV Hagen.