Profis

4:0-Testspielsieg: Weydandt-Hattrick und Haraguchi-Tor

Mit einem 4:0-Sieg beendet Hannover 96 das Testspiel gegen den HSC Hannover. Hendrik Weydandt erzielt in der zweiten Hälfte seinen ersten Hattrick für die Roten (65./69.71.), Genki Haraguchi setzt mit seinem ersten Treffer im 96-Dress den Schlusspunkt in der Partie an der Constantinstraße (77.).

Nachwuchsspieler an Bord
Testspiel an der Constantinstraße: Der HSC Hannover, diesjähriger Sieger des Sportbuzzer-Cups, hat mit dem Pokalgewinn das große Los gezogen und zusätzlich zum Erhalt der Trophäe die Roten in der Länderspielpause zu Gast. Die Spieler, die derzeit mit ihren Nationalteams unterwegs sind, ersetzt 96-Trainer André Breitenreiter mit Niklas Tarnat, Benjamin Hadzic und Tim Dierßen und Maurice Springfeld aus der U23. Letztere stehen bereits von Beginn an auf dem Platz. Ebenfalls nicht mit von der Partie ist Niclas Füllkrug, für den zwei Tage Schonprogramm anstehen.

Keine Tore in Hälfte eins
Gibt es im vergangenen Jahr noch einen 10:0-Sieg über den Oberligisten, so fallen bis zur Halbzeitpause in einer engen Begegnung zunächst keine Tore. Zwar erarbeitet sich der Bundesligist mehrere Chancen, doch der Gastgeber steht gut gestaffelt in der Defensive. Trotz einem Eckenverhältnis von 5:0 und mehr Spielanteilen gelingt es der Breitenreiter-Elf in den ersten 45 Minuten nicht, den Ball in den gegnerischen Maschen unterzubringen. Nach einem Foul an Noah Joel Sarenren Bazee im Strafraum bleibt der Pfiff des Unparteiischen aus. Ohne Treffer geht es in die Kabinen.

#Henneregelt und Haraguchi trifft
In der zweiten Hälfte bringt Breitenreiter mit Niklas Tarnat und Benjamin Hadzic frische Kräfte, es schlägt in der Folge allerdings die Stunde des Hendrik Weydandt, der nach rund 20 Minuten einen Hattrick eintütet und seine Farben innerhalb von sechs Minuten mit 3:0 in Führung bringt (65./69./71.). Dann trägt sich auch noch Genki Haraguchi in die Torschützenliste ein: Unser Sommerneuzugang köpft das 4:0 und erzielt damit seinen ersten Treffer für Hannover 96 (77.). Das Ergebnis hat bis zum Abpfiff Bestand. Noch kurz vor Einbruch der Dunkelheit bringen die Roten ihren neunten Testspielsieg in trockene Tücher.
nr

Breitenreiter: "Erweiterte Trainingseinheit"
Breitenreiter resümiert das Spiel wie folgt: "Das war für uns eine erweiterte Trainingseinheit gegen einen ungeschlagenen Oberligisten, der lange Zeit auf Augenhöhe war."

STATISTIK

Hannover 96:
Tschauner, Elez, Korb, Bakalorz, Haraguchi, Ostrzolek, Weydandt, Schwegler (46. Tarnat), Dierßen (46. Hadzic), Sarenren Bazee, Springfeld

HSC Hannover (Startelf): Algerissen, Vilches-Bemudez, Weigel, Kiene, Kisch, Von-Pless, Schultz, Batbay, Doumbia, Antunovic, Deppe

Tore: 1:0 Weydandt (65.), 2:0 Weydandt (69.), 3:0 Weydandt (71.), 4:0 Haraguchi (77.)

Zuschauer: 2100


Bildergalerie