Profis, Verein

Kurz gek(l)ickt - News vom Sonntag

Was für unsere Profis heute nach dem Auswärtssieg in Wiesbaden auf dem Programm stand, welcher 96er heute Geburtstag feiert und wie unsere Fußballfrauen in die Regionalliga-Saison gestartet sind, lest Ihr in unseren Kurznachrichten vom Sonntag!

  • Sonntags-Programm: Nach dem Auswärtssieg bei Wehen Wiesbaden ist die Startelf vom gestrigen Samstag am heutigen Morgen ausgeradelt, danach ging es für die meisten noch individuell in den Kraftraum. Die restlichen Spieler waren draußen auf der Mehrkampfanlage.

  • Geburtstags-Glückwünsche: Unser 96-Physiotherapeut Jens Vergers feiert am heutigen Sonntag seinen 43. Geburtstag. Wir gratulieren ganz herzlich und wünschen alles erdenklich Gute!

  • Auftakt-Sieg: Zum Start in ihre erste Regionalliga-Saison gab es für unsere Fußballfrauen einen vedienten Heimsieg gegen den Walddörfer SV. Nach einer 2:0-Führung unserer Mädels kam der Gegner zwar noch einmal heran und schaffte den Ausgleich, Anna-Lena Füllkrug traf dann allerdings in der 70 Minute zum 3:2 und markierte damit den Endstand. Wir gratulieren zum überaus gelungenen Auftakt!
Unsere Fußballfrauen sind mit einem Sieg in die Regionalliga-Saison gestartet.

  • Junioren-Landespokal: Am Dienstag und Mittwoch wurde die erste Runde im Sparkassen-Pokal ohne Beteiligung unserer Roten ausgetragen. Sowohl unsere U19 als auch die U17 steigen in der kommenden Runde, im Achtelfinale, ein. Für die Schmidt-Elf geht es am 5. September zum VfL Bückeburg, während unsere B-Junioren am 4. September beim TSV Havelse antreten.
    jb/cvm

Schon gesehen?

  • Auswärtssieg?!: Jubel, Erleichterung, Dankbarkeit: Rund um unseren ersten Saisonsieg war bei Social Media einiges los. Schaut Euch hier im Überblick an, was Spieler und Fans zum 3:0 bei Wehen Wiesbaden posteten!

  • "Knoten geplatzt": Nach dem Auswärtssieg beim SV Wehen Wiesbaden waren Marvin Ducksch und Cedric Teuchert am 96TV-Mikrofon. Seht und lest hier alle Stimmen zum Spiel!

Das und mehr findet Ihr auf hannover96.de. Jeden Tag ganz nah dran an den Roten.