Profis, 96plus, Klub

Kurz gek(l)ickt - News vom Montag

Zehnjähriges Bestehen des Projektes Trinkbecher für Trinkwasser, trainingsfreier Montag und Michael Tarnat beim VWN-Werkscup - hier sind die 96-Kurznachrichten vom Montag.

  • Zehnjähriges Jubiläum: Das Projekt "Trinkbecher für Trinkwasser" wurde vor mittlerweile zehn Jahren gegründet, um den Menschen im Afrika einen Zugang zu sauberem Trinkwasser zu ermöglichen. Am Samstag waren die Vertreter der Aktion im Stadion-TV zu sehen und berichteten von ihrer Reise nach Afrika, die sie aufgrund ihres Jubiläums angetreten sind. Auch am Samstag wurden wieder fleißig Becher gespendet. Über 2700 Becher wurden beim Heimspiel gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth für das Projekt abgegeben. Vielen Dank für Eure Spenden!

  • Trainingsfreier Montag: Nach dem 1:1-Unentschieden am Samstag gegen die Spielvereinigung Greuther Fürth, stand am gestrigen Sonntag eine Vormittagseinheit auf dem Programm. Heute hat unsere Mannschaft frei und darf regenerieren. Am Dienstagvormittag um 10 Uhr geht es dann mit einer öffentlichen Einheit auf der Mehrkampfanlage wieder los.
Michael Tarnat gab den Startschuss für die Spiele und verloste Trikots.

  • Tarnat beim VWN-Werkscup: Es lief alles perfekt beim großen Tag der Mitarbeiter von Volkswagen Nutzfahrzeuge. 1000 Zuschauer feuerten mehr als 500 VWN-Kicker beim sogenannten Werkscup auf der Sportanlage des SC Langenhagen an. Zum neunten Mal wurde das größte Betriebsfußballturnier Deutschlands ausgetragen, eröffnet hatte es ein ehemaliger Weltpokal- und Champions-League-Sieger: Michael Tarnat, Leiter der Akademie von Hannover 96, gab den Startschuss für die Spiele und verloste Trikots - und für ein paar Tipps war "Tanne" natürlich auch zu haben.

Obwohl Tarnat anschließend noch zum Spiel der U23 nach Hamburg musste, nahm er sich Zeit für die VWN-Mitarbeiter, die nicht nur aktiv auf dem Rasen waren, sondern auch an den "Nutzi-Games" teilnahmen, bei denen es Wissens- und Geschicklichkeitsaufgaben zu lösen waren. Eine weitere 96-Überraschung gab es während des Turniers: Cheftrainer Mirko Slomka hatte für alle Teilnehmer eine launige Grußbotschaft vorbereitet, die sehr gut ankam. Das erfolgreichste VWN-Fußballteam stellten in diesem Jahr übrigens die Jungs aus der Lackiererei.

  • 96 ist norddeutscher Ü50-Vizemeister: Am Samstag wurde die achte Ü50-Norddeutschemeisterschaft in Ilmenau ausgetragen. Die SG Heidetal/Ilmenau ging dabei als Sieger hervor. Das Team aus dem NFV-Kreis Heide-Wendland besiegte Hannover 96 im Finale knapp mit 0:1.
    Die Spiele von 96 im Überblick:
    Hannover 96 – Victoria Hamburg 2:0
    Leher TS – Hannover 96 1:3
    Halbfinale: Hannover 96 – TSV Lesum-Burgdamm 5:0
    Finale: SG Heidetal/Ilmenau – Hannover 96 1:0

Schon gesehen?

  • Der Wochenfahrplan:  Wann unsere Mannschaft vor dem Auswärtsspiel in Hamburg trainiert, welche Duelle für unsere Akademie-Teams anstehen, und was sonst noch so los ist, lest Ihr wie gewohnt in unserem Wochenfahrplan!

  • Schlaudraff über...:  96-Sportdirektor Jan Schlaudraff spricht nach dem 1:1 gegen Greuther Fürth über die enttäuschende Leistung in Halbzeit eins, die aktuelle sportliche Situation - und mögliche Neuzugänge noch in dieser Transferperiode.

Das und mehr findet Ihr auf hannover96.de. Jeden Tag ganz nah dran an den Roten.