Profis, Stimmen

"Dieser Sieg tut extrem gut"

Nach dem 2:1-Auswärtssieg bei Holstein Kiel waren unsere Torschützen Marvin Ducksch und Cedric Teuchert am 96TV-Mikrofon. Seht und lest hier alle Stimmen zum Spiel!

96-Sportdirektor Jan Schlaudraff: Wir haben in den ersten 60 Minuten ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht und sind verdient mit 2:0 in Führung gegangen. Wir haben uns heute nach dem guten Beginn auch mal belohnt, haben nach der Pause nachgelegt. Danach sind wir ein bisschen in alte Muster verfallen, hatten zu viel Angst, ein weiteres Tor zu kassieren, deshalb ist es am Ende noch mal eng geworden. Aber alles in allem sind wir glücklich, dass wir heute gewonnen haben.

96-Cheftrainer Mirko Slomka: Wir hatten uns vorgenommen, als kämpferische Einheit aufzutreten und wichtige Zweikämpfe zu gewinnen. Wir haben gut verteidigt und stark angelaufen. Insgesamt waren wir taktisch und läuferisch sehr präsent. Wir haben guten Fußball gespielt und wenig zugelassen. Das Anschlusstor der Kieler hat bei ihnen nochmal Kräfte freigesetzt und uns gebremst. Der Druck wurde größer. Wir hatten Schwierigkeiten, es nach Hause zu bringen. Am Ende gehört auch ein wenig Glück dazu, auch wenn uns die Kieler massiv gefordert haben.

KSV-Trainer Ole Werner: Wir sind naturgemäß enttäuscht. Wir hätten in den ersten 50 Minuten den Mut an den Tag legen müssen, den wir erst danach gezeigt haben. Dann sind wir dem Ergebnis hinterhergelaufen. Die Leistung in den letzten 40 Minuten macht Mut für die nächsten Spiele. Am Ende hätten wir aufgrund der Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit ein Unentschieden verdient gehabt.

96-Torschütze Marvin Ducksch: Es war sehr schön, mal wieder an die Förde zu kommen, dass wir hier heute gewonnen haben ist umso schöner. Ich bin sehr glücklich, dass wir heute mal wieder drei Punkte eingefahren haben. Wie wir uns heute reingeschmissen haben über 90 Minuten, das war schon richtig gut. Jeder hat für den anderen gekämpft heute und das ist definitiv etwas, was für uns die kommenden Wochen natürlich aufbauend ist. Zu dem Tor von "Cedi" heute kann man nicht viel sagen. Wir wissen ja, was der Junge für eine übertriebene Qualität im Abschluss hat. Ein Traumtor!

96-Torschütze Cedric Teuchert: Ich habe einfach mal draufgehalten und in froh, dass der Ball so reingegangen ist. Ich hätte mir natürlich nicht erträumen lassen, so ein Tor zu erzielen und bin umso glücklicher, dass es heute geklappt hat. Die Kieler haben heute nach dem Anschlusstreffer noch einmal die zweite Luft bekommen. Wir haben es dann aber gut verteidigt und insgesamt haben wir heute verdient gewonnen. Dieser Sieg heute tut extrem gut.

96-Debütant Marc Stendera: Es war total schön, wieder auf dem Platz zu stehen, und ich freue mich extrem, dass wir das Spiel gewonnen haben. Wir haben unsere Chancen heute eiskalt ausgenutzt. Den Fehler vor dem 1:2 dürfen wir natürlich nicht machen, dadurch wird es hinten raus noch mal eng. Aber im Endeffekt ist der Sieg verdient. Wir haben in dieser Woche viel gesprochen und hart gearbeitet. Die Trainingswoche war extrem positiv, das hat man dann auch auf dem Platz gesehen. Und jeder Erfolg bringt natürlich noch mehr Selbstvertrauen.