Fans, Klub, Profis

Für Choreo zum Abschied: "Colt" bedankt sich

Er werde immer ein Roter bleiben. Das hat 96-Legende Jörg Sievers nach seinem Wechsel als Co-Trainer zu Heart of Midlothian versprochen – und hält natürlich Wort. Mit einer Videobotschaft aus Schottland bedankt sich "Colt" bei allen 96-Fans für die großartige Abschiedschoreographie im Heimspiel gegen Wehen Wiesbaden und hat für die kommenden Wochen zwei Wünsche.  

Das sind "Colts" Worte:

"Hallo, liebe 96-Fans,

leider konnte ich beim letzten Heimspiel am Samstag gegen Wehen Wiesbaden nicht persönlich in Hannover dabei sein, weil wir selber ein Spiel hatten. Aber ich war am Handy praktisch live dabei und konnte sehen und hören, wie Ihr mich verabschiedet habt. Es hat mich sehr berührt. Ich kann aus tiefstem 96-Herzen sagen: Vielen, vielen Dank. Ich weiß das sehr zu schätzen und werde es nicht vergessen. Ich hoffe, wir sehen uns bald. Ich drücke Euch die Daumen, dass die Mannschaft gewinnt, und ich hoffe, Ihr unterstützt sie.

Wir sehen uns. Bis dann, macht's gut – und danke! Tschüss!"