Profis, Kids

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Dienstag

Wie das Programm für unsere Roten nach dem Sieg im Pokal-Erstrundenspiel in Würzburg aussah, wer individuell geübt hat, und wie es nun weitergeht, lest Ihr in unseren Kurznachrichten vom Dienstag!

Die Startelf von Montagabend ist heute ausgeradelt.

  • Nach dem Pokal: Am Tag nach dem DFB-Pokal-Erstrundensieg in Würzburg wurde in Gruppen gearbeitet. Während die Startelf von Montagabend am Nachmittag zur Regeneration eine Runde auf dem Fahrrad drehte, war der Rest der Mannschaft auf dem Platz. Kingsley Schindler, der zuletzt wegen Hüftproblemen kürzertreten musste, war mit auf dem Fahrrad dabei.

  • Aus der Kabine: Nachdem Baris Basdas und Tim Walbrecht bereits letzte Woche aufgrund von leichten Blessuren am Oberschenkel ausgesetzt hatten, trainierten beide heute noch einmal individuell. Walbrecht hatte in Würzburg zwar bereits wieder im Kader gestanden, wurde aber heute noch einmal rausgenommen. Josip Elez (Adduktorenprobleme) absolvierte ebenfalls ein individuelles Programm.

  • In der Vorbereitung: Da auf unsere Roten bereits am Samstag (Anpfiff: 13 Uhr) der Liga-Auftakt gegen den Karlsruher SC wartet, gibt es in dieser Woche keinen freien Tag. Am Mittwoch geht es direkt mit der Vorbereitung auf das Heimspiel in der HDI Arena weiter.

Schon gesehen?

  • Muroya nach Würzburg: Drei 96-Debütanten standen beim DFB-Pokal-Erstrundensieg in Würzburg in der Startelf. Einer davon: Rechtsverteidiger Sei Muroya, der sich im Anschluss glücklich über seine durchaus gelungene Premiere zeigte - und Lob von Cheftrainer Kenan Kocak bekam. 

  • Stimmen zum Spiel: Nach dem 3:2-Auswärtserfolg in der ersten Runde des DFB-Pokals bei den Würzburger Kickers spricht Dominik Kaiser über sein erstes Tor für Hannover 96.
    jb