Nachwuchs, Leistungsbereich

3:2 gegen FC Oberneuland: U23 dreht Pausenrückstand

Unsere U23 verabschiedet sich mit sechs Punkten aus der Englischen Woche. Am Samstagnachmittag schlagen die jungen Roten den FC Oberneuland nach Pausenrückstand mit 3:2. Eine starke Teamleistung im zweiten Durchgang sorgt für den nächsten Heimsieg und der aktuellen Tabellenführung. Unser Spielbericht!

Unsere Nummer 11 hatte großen Anteil am Führungstreffer: Orrin McKinze Gaines II wird von Marlon Morgenstern gefeiert. (Foto: Olli Mueller)

Als Einheit überzeugt
Nach dem 3:1-Auswärtserfolg beim HSC Hannover unter der Woche, ist unserer U23 auch im zweiten Spiel der Dreier gelungen. Im Eilenriedestadion schlägt der 96-Nachwuchs den FC Oberneuland mit 3:2. "Wir sind natürlich froh über die drei Punkte. Es war bis zum Schluss ein aufregendes Spiel, weil wir hinten raus auch extrem viel zugelassen haben. Aber: Wir haben versucht das Spiel als Einheit zu drehen und das ist uns auch gelungen", hebt Cheftrainer Christoph Dabrowski die überzeugende Leistung als Team hervor.

Zweite Halbzeit überzeugend
Die abwechslungsreiche Partie beginnt mit einem klaren Foulelfmeter. Timo Töpken verwandelt den Strafstoß sicher zur 96-Führung zum 1:0 (10.). Kurze Zeit später sind die Gäste mit gefährlichen Eckbällen zur Stelle: Beim Ausgleich nutzt Karam Han eine unübersichtliche Situation im Strafraum (15.) und beim 1:2 verwertet Ebrima Jobe die Flanke des Eckballs direkt (18.). Sonst sind in den ersten 45 Minuten keine großen Aktionen zu verzeichnen. Im zweiten Durchgang läuft es dann deutlich runder im Spiel von 96, die Roten drücken aufs FCO-Tor. Folgerichtig egalisiert Niklas Tarnat mit einem sehenswerten Treffer aus der Distanz den Spielstand (54.). Der 96-Nachwuchs überzeugt weiter und markiert mit einem schönen Angriff über den rechten Flügel die abermalige Führung. Orrin McKinze Gaines II dringt mit viel Tempo in den Strafraum ein und legt kurz vor der Grundlinie auf den einlaufenden Simon Stehle zum 3:2 (74.), den Rest der Spielzeit regelt der 96-Schlussmann. "Die Jungs haben das in der zweiten Halbzeit sehr gut gemacht. Ich hätte mir nur gewünscht nicht so viel zu zittern, aber wir haben heute einen überragenden Marlon Sündermann im Tor gehabt", lobt Dabrowski nach einem heiklen Schlusssturm der Gäste.

Schöne Momentaufnahme
Die drei Punkte bescheren unserer U23 eine schöne Momentaufnahme: Nach dem Samstag sind die jungen Roten in der Süd-Gruppe der Regionalliga Nord mit zehn Punkten aus fünf Begegnungen Spitzenreiter. Mehrere Verfolger haben allerdings auch mindestens eine Partie weniger auf dem Konto und der TSV Havelse bereits am morgigen Sonntag die Möglichekit auf die Tabellenführung. Weiter geht es für unsere Reserve am 4. September beim VfB Oldenburg.
cvm

STATISTIK

Hannover 96: Marlon Sündermann - René Rüther, Moritz Dittmann (46. Marlon Morgenstern), Pascal Schmedemann, Erdinc Karakas - Eun-Sa Jeong (46. Justin Neiß), Martin Wagner (46. Jahn Herrmann), Niklas Tarnat, Orrin McKinze Gaines II - Simon Stehle (80. Frederik Truemner), Thilo Töpken
Trainer: Christoph Dabrowski

FC Oberneuland: Jonas Horsch - Jason Tomety-Hemazro (46. Lars Tyca), Denis Nukic, Tim Kreutzträger, Karam Han, Ebrima Jobe, Tom Trebin (61. Sven Köhler), Karim Raho (81. Edison Mazreku), Onur Uzun, Clemens Schoppenhauer, Kerem Sahan
Trainer:
Kristian Arambasic

Tore: 1:0 Töpken (10., FE), 1:1 Han (15.), 1:2 Jobe (18.), 2:2 Tarnat (54.), 3:2 Stehle (74.)

Gelbe Karte: Töpken, Karakas / Kreutzträger (2)

Schiedsrichter: Theodor Potiyenko (Hude)