Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Mittwoch

Training auf der MKA, Personalinfos, Länderspiel-Update und doppelte Neuigkeiten im Hause Ochs - hier gibt's für Euch alle Kurznachrichten rund um 96 vom Mittwoch!

  • Training auf der MKA: Am heutigen Mittwoch absolvierte unsere Mannschaft eine rund zweistündige Trainingseinheit. Im Fokus der heutigen Übungsstunden standen offensive Abläufe. Wieder mit dabei waren Marvin Ducksch und Hendrik Weydandt, die bis gestern nur individuell trainieren konnten. Heute mischte das Stürmer-Duo wieder mit - allerdings noch mit "angezogener Handbremse". Auch Simon Falette ist heute zurückgekehrt und nahm direkt am Mannschaftstraining teil. So langsam füllt sich die MKA wieder.  
Simon Falette ist wieder zurück in Hannover.

  • Länderspiel-Update: Ihr letztes von zwei Länderspielen mit der japanischen Nationalmannschaft bestritten gestern Genki Haraguchi und Sei Muroya. Während Genki beim 0:2 gegen Mexiko in der Startelf stand und in der 72. durch Spanien-Legionär Kubo ersetzt wurde, kam Muroya leider nicht zum Einsatz. Beide kehren nach einem Tag Regenerationspause am Freitag ins 96-Teamtraining zurück. Für unseren slowenischen Auswahlspieler Jaka Bijol steht heute Abend noch einmal ein Nations League-Duell gegen Griechenland (Anpfiff: 20.45 Uhr) auf dem Programm. Auch der Defensivexperte wird nach seiner Ankunft in Hannover zunächst einen Tag durchschnaufen, bevor er am Samstag zum Abschlusstraining zur Mannschaft stoßen wird.

Ein Mädchen und ein Antrag: Bei den "Ochsis" ist privat gerade einiges los.

  • Doppelte Neuigkeiten bei "Familie" Ochs: Nachdem Celina Marie, die - ehemals – Freundin von unserem Mittelfeldallrounder Philipp Ochs, vergangene Woche erst bekanntgab, dass die beiden in freudiger Erwartung eines Babys sind, folgten am Dienstagabend die nächsten News aus dem Hause Ochs – und zwar gleich im Doppelpack. Zunächst wurde auf Instagram im Rahmen einer privaten sogenannten Gender Reveal Party das Geschlecht des Nachwuchses enthüllt, bevor „Ochsi“ unmittelbar im Anschluss noch einen draufsetzte und um die Hand seiner Angebeteten anhielt. Celina sagte „Ja“ – wir gratulieren beiden ganz herzlich!

Schon gesehen?   

  • "Gepusht" von Trares, "nächster Schritt" unter Kocak: Valmir Sulejmani spielte von 2018 bis 2020 zwei Jahre lang unter Bernhard Trares, dem neuen Trainer unseres kommenden Gegners Würzburger Kickers, bei Waldhof Mannheim. Die beiden hatten ein gutes Verhältnis, Sulejmani wünscht Trares viel Glück - aber nur mit Einschränkungen.

  • Würzburg wird zur Wundertüte: Nach einer Woche Länderspielpause geht es am Wochenende wieder um wichtige Punkt in der Liga. Unsere Roten sind zu Gast in der Flyeralarm Arena bei den Würzburger Kickers. Nicht der erste Besuch in dieser Saison, denn schon in der ersten Runde des DFB-Pokals hieß der Gegner Würzburg. Aber wie viel Kickers von damals steckt – rund zwei Monate später – noch in unserem Gegner am kommenden Sonntag? Wir sind der Sache mal auf den Grund gegangen.