Profis, Klub

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Mittwoch

Vorbereitungen auf Holstein Kiel gestartet, umfangreiches Personal-Update und 96plus setzt Zeichen gegen Gewalt gegen Frauen - lest hier alles Wichtige rund um 96 vom Mittwoch.

Linton Maina und Simon Falette drehten zum Warmmachen ein paar Runden um den Trainingsplatz.

  • Abwarten bei Hübers: Linton Maina (Knieprobleme) und Simon Falette (Adduktorenprobleme) trainierten auf dem Trainingsplatz individuell, hoffen aber vielleicht schon morgen wieder ins Teamtraining einsteigen zu können. Timo Hübers (Kniestauchung) trainierte in der HDI Arena. "Bei ihm müssen wir von Tag zu Tag schauen", sagte 96-Trainer Kenan Kocak.  

  • Erst Video, dann auf den Platz: Vor der Übungseinheit heute war Videostudium in der HDI Arena angesagt. Bereits am Vortag hatte 96-Trainer Kenan Kocak der Mannschaft klargemacht, was ihm bei der 1:2-Niederlage in Würzburg missfallen hatte. Heute zeigte er den Spielern per Video zehn Szenen, "in denen wir es künftig anders machen müssen", so Kocak.  

  • Intensive Sprints: Nach dem Abschlussspiel standen noch Sprints auf dem Programm. Als diese beendet waren, lag die Mehrkampfanlage bereits im Dunkeln. Mit insgesamt 120 Sprints in den Knochen ging es dann in die Kabine.

  • #OrangeTheWorld: Am internationale Tag gegen Gewalt an Frauen setzte auch das soziale Engagement von Hannover 96 ein Zeichen. Anlässlich des Thementages dominiert heute weltweit die Farbe orange. Auch 96plus beteiligt sich an dieser Aktion und lässt das Logo am heutigen Tag in orange erstrahlen! Das "Hilfetelefon Gewalt gegen Frauen" bietet Unterstützung für Frauen in Not und ist 365 Tage im Jahr unter folgender Rufnummer erreichbar: 08000 116 016. Bei akuten Notfällen sollttet Ihr Euch umgehend beim Polizeinotruf melden.

  • Wichtige Ergänzung: Hannover 96 hat seine Sicherheitspolitik um das Thema Gesundheitsschutzmaßnahmen in Pandemiezeiten erweitert. Die aktualisierte Übersicht findet Ihr hier.

Schon gesehen?   

  • 96-Fußballschule schafft digitales Angebot für den Lockdown: Die Fußballschule von Hannover 96 arbeitet stetig daran, zeitgemäße Veranstaltungen durchzuführen und innovatives Training anzubieten. Um auch in Zeiten von COVID-19 mit dem Fuß am Ball aktiv sein zu können, wird das Angebot digital erweitert. Neben den virtuellen Trainingseinheiten, die weiter bei YouTube zu finden sind, kann nun auch gemeinsam per App an fußballerischen Fähigkeiten gefeilt werden.
  • Gemischte Gefühle bei unseren eSportlern: Am dritten Doppel-eSpieltag der Saison hatten es unsere Konsolenprofis aufgrund technischer Probleme nicht leicht. Einen Lichtblick gab es dennoch: Marcel "H96_Donchap" Deutscher holte im XBox-Match gegen die Paderborner seinen ersten VBL-CC-Sieg.