Nachwuchs, Allgemeines

Akademie-Update: U23 mit später Niederlage im letzten Heimspiel des Jahres

Unsere U23 verlor am Samstag im letzten Heimspiel des Jahres denkbar knapp und vor allem spät mit 0:1 gegen den Lüneburger SK Hansa. Wir haben hier für Euch diese und alle anderen Ergebnisse aus dem 96-Nachwuchs in der Übersicht! (Foto: Olli Mueller)

Die Ergebnisse der vergangenen Woche aus der 96-Akademie!

U23 - Lüneburger SK Hansa 0:1 | Regionalliga

Mit 0:1 musste sich unsere U23 gegen den Lüneburger SK zu Hause im Eilenriedestadion geschlagen geben. Das Tor für die Gäste fiel erst spät in der 87. Minute per direkt verwandeltem Freitsoß von Malte Meyer. Die Aktion, die zu diesem Freistoß führte, war eine Notbremse des eingewechselten Ramen Cepele, der dafür die Rote Karte kassierte. Der 96-Nachwuchs musste auf Cheftrainer Christoph Dabrowski verzichten, der vorerst bis Weihnachten unsere Profimannschaft trainiert. Dafür übernahm unser etatmäßiger U17-Trainer Lars Fuchs die Führung der Mannschaft vom Spielfeldrand aus.

Vor dem letzten Spiel der Gruppe Süd steht unsere U23 mit zwei Punkten Vorsprung vor Platz sechs, der nicht mehr für die Meisterrunde reichen würde, auf Rang vier. In der letzten Partie treten unsere jungen Roten beim Tabellendritten aus Hildesheim an. Dort würde unserer Mannschaft voraussichtlich ein Unentschieden für die Qualifikation für die Meisterrunde der Regionalliga Nord reichen.

STATISTIK

Hannover 96: Kokott - Rüther, Kalinowski, Lamti (71. Töpken), Eichhorn - Oppie, Walbrecht - Momuluh (71. Cepele), Gudra, Popovic (61. Evina) - Doumbouya
Trainer: Lars Fuchs

Lüneburger SK: Biryukov - Oelkers (71. Correia), Hübner (90. Jordanov), Pägelow, Filiminov (75. Rauf) - Hefele, Wolk - Meyer, Ghubasaryan, Pauer (90. Yagmur) - Kunze
Trainer: Qendrim Xhafolli

Tore:
0:1 Meyer (87.)

Gelbe Karte(n): Oppie / Filimonow, Pauer

Rote Karte: Cepele (86.) / -

Schiedsrichter: Alexander Herbers (Lathen)

Zuschauer:
50 im Eilenriedestadion