Fans, Klub, Kids

Darts mit EDDIs Rudel

Ende Februar besuchten KIDS aus EDDIs Rudel die Dart-Abteilung von Hannover 96 und probierten sich an der Sportart aus.

Fleißig probierten sich die Rudel-KIDS an der Dartscheibe.

Dartscheibe statt Tor und Darts statt Ball
Bei frühlingshaften Temperaturen warteten bereits die ersten Kinder vor den Türen des 96-Vereinszentrums. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Abteilungsleiter Andreas Rollwage ging es für die ersten Wurf-Versuche mit Dübeln und Mülleimer in Kleingruppe direkt an die Boards.

Einführung in die richtige Technik, Wurffuß und Wurfarm
Anschließend wurde die richtige Körperhaltung definiert. So wird der Wurffuß wird passend zum Wurfarm an die Begrenzung nach vornegestellt. (z. B: rechter Wurfarm = rechter Wurffuß) Beim Werfen der Darts ist das Fokussieren des Ziels wichtig, der Arm muss dabei gerade vor dem Körper „ausgeklappt“ werden, das Handgelenk bleibt gerade.

Ausflug in die Dart-Mathematik und ein kleines Turnier
„Dart ist nicht nur eine technische Sportart, man muss auch höchst konzentriert sein und gut Kopfrechnen können“, so Rollwage. Außerdem macht man sich im Vorfeld Gedanken, wie man

Volle Konzentration beim Wurf

strategisch wirft, um im besten Fall auf das gewünschte Ergebnis zukommen. Das merkten die Kinder spätestens bei einem kleinen Turnier zum Ende hin.

Single, Double und Triple
Von einer Startpunktzahl von 501 ging es für alle Teams darum, schnellstmöglich auf 0 zukommen. Schritt für Schritt wurden die einzelnen Würfe pro Spielende addiert und multipliziert und von der Gesamtpunktzahl abgezogen. Hierzu musste noch zwischen Single, Double und Triple-Wurf unterschieden werden.

Vielen Dank an die 96-Dart-Abteilung für den tollen Nachmittag!