Profis

Testspiele, Trainingslager, Regeneration: So sieht der 96-Winterfahrplan aus

Nach dem Hinrunden-Abschluss Mitte November ruht der Ball in der Liga für rund elf Wochen. Wie der Plan für die 96-Profis in dieser Zeit aussieht, lest Ihr hier.

Nach dem Hinrunden-Abschluss ruht der Ball für zwei Wochen. (Foto: 96/Petrow)

Ungewöhnlich lange Pause
Mit dem Auswärtsspiel bei Holstein Kiel am Freitag, den 11. November (Anpfiff: 18.30 Uhr), endet für Hannover 96 die Hinrunde der Saison 2022/23. Da danach eine - durch die Fußball-Weltmeisterschaft in Katar bedingte - ungewöhnlich lange Winterpause folgt, bedarf es in diesem Jahr einer anderen Planung als sonst üblich.

Zwei freie Wochen, zwei Wochen Training
Das 96-Trainerteam plant eine Mischung aus Belastung und Regeneration für die Profis. Nach dem Aufeinandertreffen in Kiel gibt es erst einmal zwei Wochen frei, ehe ab Montag, den 28. November, wieder trainiert wird. In dieser Woche ist auch das erste Testspiel der Rückrunden-Vorbereitung angesetzt: Am Freitag, den 2. Dezember, um 15 Uhr empfangen wir Bundesligist Hertha BSC in Hannover. Die Partie in der Heinz von Heiden Arena ist öffentlich, Infos zum Ticketverkauf folgen zu gegebener Zeit über unsere Kanäle - auch ein 96TV-Livestream ist in Planung.

Eine Woche später geht es gegen einen Liga-Konkurrenten: Am Freitag, den 9. Dezember, tritt 96 beim SC Paderborn an. Das Duell wird ohne Zuschauerinnen und Zuschauer vor Ort ausgetragen, aber auch hier soll es einen 96TV-Livestream geben.

Individuelle Trainingspläne bis zum Jahreswechsel
Danach folgt noch eine weitere Trainingswoche in Hannover, zum Ende derer ein weiteres Testspiel geplant ist. Ab dem 10. Dezember wird es für das 96-Team bis zum Jahresende kein weiteres Mannschaftstraining geben. Gearbeitet wird in dieser Zeit trotzdem: Alle erhalten individuelle Trainingspläne für zuhause.

"Die Steuerung zwischen Regeneration, Training und Vorbereitung auf die Rückrunde besteht aus mehreren Faktoren", erklärt 96-Cheftrainer Stefan Leitl. "Im direkten Anschluss an das letzte Hinrundenspiel bekommen die Jungs nach den intensiven Monaten frei. Das haben sie sich dann auch verdient. Um diese Pause bis zur Zeit zwischen den Jahren nicht zu lang werden zu lassen, kommen wir Ende November wieder in Hannover zusammen und werden das Training wieder aufnehmen. Für die freie Zeit rund um die Weihnachtsfeiertage erhalten die Jungs zudem einen Übergangsplan, sodass wir im neuen Jahr zielgerichtet in die Rückrundenvorbereitung starten."

Trainingslager in Belek geplant
Trainingsauftakt im neuen Jahr ist am Montag, den 2. Januar, in Hannover. Vom 7. bis 15. Januar ist ein Trainingslager im türkischen Belek geplant. Vor Ort sollen ein bis zwei Testspiele stattfinden, zudem wird es nach der Rückkehr aus der Türkei noch ein abschließendes Testspiel in Deutschland geben.

Zum Rückrunden-Auftakt ist der 1. FC Kaiserslautern in der Heinz von Heiden Arena zu Gast. Das Heimspiel steigt am Wochenende vom 27. bis 29. Januar, die genaue Terminierung soll laut DFL noch in dieser Woche erfolgen.