Profis

Nominierungen: Ondoua zur WM, zwei weitere 96-Profis auf Länderspielreisen

Während ihre Mitspieler in die Winterpause starten, reisen Maximilian Beier, Antonio Foti und Gaël Ondoua zu ihrer Nationalmannschaft. Letzterer freut sich über die Berufung in den WM-Kader Kameruns. Zudem stehen Bright Arrey-Mbi und Yannik Lührs auf Abruf. Lest hier in der Übersicht, für welche Mannschaften unsere Spieler nominiert wurden.

Maximilian Beier (von links), Gaël Ondoua und Antonio Foti laufen für ihre Nationalmannschaften auf. (Foto: 96/Ewert und IMAGO/Hübner)

Gaël Ondoua für Kamerun zur WM
Mittelfeldmann Gaël Ondoua freut sich über die Nominierung für den WM-Kader Kameruns. Er hat zuletzt alle Teile des Mannschaftstrainings wieder betreiten können. "Die WM ist sein großes persönliches Ziel", erklärt 96-Chefcoach Stefan Leitl die Bedeutung der Nominierung für den 27-Jährigen. "Ich freue mich für ihn." Ondoua schnürte bisher viermal die Schuhe für die Kameruner Auswahl.

Beier für deutsche U20 nominiert, Arrey-Mbi und Lührs auf Abruf
Dreimal streifte sich 96-Stürmer Maximilian Beier bereits das Trikot der deutschen U20-Nationalmannschaft über. Ein nächster Einsatz könnte für den 20-Jährigen schon bald folgen. Er wurde von Cheftrainer Hannes Wolf für die anstehenden Länderspiele gegen Tschechien, Norwegen und Portugal in den Kader berufen. Bei seinem vergangenen Einsatz für die Juniorennationalmannschaft gab Beier eine Vorlage beim 2:1-Heimsieg gegen Polen im September dieses Jahres. Zudem stehen die 96-Verteidiger Bright Arrey-Mbi und Yannik Lührs, der jüngst seinen ersten Profivertrag bei unseren Roten unterschrieben hat, auf Abruf bereit.

Antonio Foti in U21 Zyperns
Auch für 96-Teamkollege Antonio Foti steht nach dem Hinrundenabschluss in Kiel eine Reise an. Er fliegt zur U21-Nationalmannschaft Zyperns. Die zypriotische Auswahl trifft in seinen Länderspielen auf Nordmazedonien und Serbien. Im September dieses Jahres debütierte er beim 2:2 gegen Malta für die Mannschaft von Cheftrainer Konstantinos Charalambidis. Auch ihm gelang eine Vorlage.
nik