NIEMALSALLEIN

U23 gewinnt gegen St. Pauli siebtes Heimspiel in Folge

Unsere U23 gewinnt knapp, aber verdient, zuhause mit 2:1 gegen den FC St. Pauli II und baut somit die perfekte Heimbilanz aus. Alle Informationen zur Partie und was Trainer Daniel Stendel nach Abpfiff zu sagen hatte, lest Ihr hier.

/ Akademie
Mit zwei Toren hat er unsere U23 heute zum Sieg geschossen: Lars Gindorf (Foto: Petrow)

U23 -  FC St. Pauli II 2:1 | Regionalliga Nord, 17. Spieltag

Flotter Beginn

Wie gewohnt legte unsere U23 frech und forsch los, erspielte sich erste Chancen gegen die zunächst defensiv agierenden Gäste. In der vierten Minute pfiff Schiedsrichter Lennart Wolff Strafstoß für 96 nach einem Foul an Nick Stepantsev. 96-Kapitän Lars Gindorf ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und verwandelte gegen St.-Pauli-Keeper Pascal Kokott sicher zum 1:0. Kokott stand in der letzten Saison noch im Kader der U23 von Hannover 96 und hatte beim Strafstoß gegen seinen ehemaligen Mitspieler keine Chance. Die Gäste aus Hamburg schalteten nun in der Offensive einen Gang hoch und stellten die 96-Abwehr vor einige Herausforderungen. Insbesondere Gwangin Lee wirbelte im Sturm der Kiezkicker und bediente seine Mitspieler mit gefährlichen Vorlagen. Eine davon nutzte Luca Günther in der 12. Minute und traf zum 1:1. Das Spiel verlagerte sich ins Mittelfeld, beide Teams kamen noch zu ein paar guten Gelegenheiten. Mit einem gerechten 1:1 ging es dann erstmal in die Kabine.

Videowall erstmals im Einsatz
Das Spiel auf dem grünen Rasen blieb in der zweiten Halbzeit spannend und es gab einige gute Torgelegenheiten zu sehen. Toni Stahl im 96-Tor und St.-Pauli-Keeper Pascal Kokott konnten sich mehrfach auszeichnen und hielten ihre Teams im Rennen. Bereits vor der Partie konnten die 1000 Zuschauerinnen und Zuschauer die neue Videowall im Eilenriedestadion im Einsatz erleben. In bester Auflösung können zukünftig Aufstellungen, Spielstände, Torschützen, Nachspielzeit und alles Weitere rund um die Partien im Eilenriedestadion mitverfolgt werden. In der 61. Minute gelang Lars Gindorf sein zweites Tor an diesem Tag. Aus kurzer Distanz überwand er den Hamburger Torwart und schoss unhaltbar zum 2:1 ein. Dies sollte auch der Endstand bleiben. 96-Trainer Daniel Stendel war nach der Partie sehr zufrieden mit seiner jungen Mannschaft: "Wir hatten mit Michel Dammeier und Alexander Babitsch zwei Startelf-Debütanten dabei, das haben sie richtig gut gemacht. Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft. St. Pauli hat uns ein Duell auf Augenhöhe geliefert, aber wir haben am Ende mit einem Tor Unterschied meiner Ansicht nach verdient gewonnen." Nach dem Sieg gegen St. Pauli und da Holstein Kiel erst am morgigen Sonntag auf den Stadtrivalen FC Kilia Kiel trifft, springt unsere U23 auf den ersten Platz der Regionalliga Nord und hat 35 Punkte.

Wie es weitergeht
Auch am kommenden Wochenende darf unsere U23 wieder zuhause antreten. Im heimischen Eilenriedestadion trifft sie am Samstag um 13 Uhr auf BW Lohne und steigt damit in die Rückrunde ein.

STATISTIK:
U23:
Stahl - Dominke, Luyeye-Nkula (88. Hesse), Stepantsev (80. Henze), Chakroun (90.+4 Garlipp), Babitsch, Dammeier, Arkenberg, Hollenbach, Gindorf, Moustier (73. Popovic)
Trainer: Daniel Stendel

FC St. Pauli II: Kokott- Günther (70. Turtschan), Appe, Mahncke, Kankowski (75. Merke), Clausen (83. Agbaje), Ulbricht, Dühring, Rinal, Jessen, Lee (75. Winter)
Trainer: Elard Ostermann

Tore: 1:0 Gindorf (4.), 1:1 Günther (12.), 2:1 Gindorf (61.)

Gelbe Karten: Stepantsev (4.), Chakroun (45.), Babitsch (49.), Dammeier (57.), Moustier (63., Henze (90.) // Günther (45.)

Schiedsrichter: Lennart Wolff

Zuschauer: 1000 im Eilenriedestadion

NEWSCENTER
Engagement
RSS Feed
Fanartikel
Business
Arena
Datenschutz
Kontakt
Medien
Sitemap
Tickets
Navigation
Schließen