NIEMALSALLEIN

U19 siegt souverän gegen Union Berlin

Einen bockstarken Auftritt legte unsere U19 heute im Heimspiel gegen den Nachwuchs von Union Berlin hin! Mit 5:1 schlug die Elf von Trainer Dirk Lottner die Mannschaft aus Köpenick. Unverhofft spielfrei hatte hingegen unsere U17. Die Mannschaft von Trainer Christian Schulz konnte wegen Unbespielbarkeit des Platzes ihre Reise zum Blumenthaler SV nicht antreten. Ein Nachholtermin steht noch nicht fest. Den Spielbericht zur U19-Partie inklusive Trainerstimme lest Ihr hier.

/ Akademie
U19-Kapitän Montell Ndikom kann sich gleich über drei eigene Treffer gegen Union Berlin freuen. (Foto: 96/Redaktion)

U19 - Union Berlin 5:1 | A-Junioren Bundesliga, 12. Spieltag

Starker Auftritt
Nach der knappen und ärgerlichen Niederlage vor zwei Wochen bei Dynamo Dresden hatte U19-Trainer Dirk Lottner frischen Wind für das Spiel gegen Union Berlin angekündigt. Der kam auch, und zwar früh in Gestalt unserer luxemburgischen Nationalspieler. Bereits in der zweiten Spielminute legt Tomas de Sousa Moreira Cruz schön für seinen Landsmann Jayson Videira Pereira auf und der Stürmer nutzte die Gelegenheit zum 1:0. 96 spielte frisch auf, hatte deutlich mehr Ballbesitz und stellte die Abwehr der Berliner immer wieder vor Probleme. In der 20. Minute konnte Alexander Vogel folgerichtig auf 2:0 für die Hausherren erhöhen, die ausnahmsweise auf Kunstrasenplatz 4 spielten. Das Eilenriedestadion stand aufgrund des U23-Spiels gegen BW Lohne, das um 13 Uhr angepfiffen wurde, nicht zur Verfügung. Doch mit dem frühen 2:0 war der Torhunger unserer jungen Roten noch lange nicht gedeckt! Kapitän Montell Ndikom erhöhte per Doppelpack in den Minuten 30 und 32 auf 4:0! Mit diesem in der Höhe verdienten Ergebnis ging es in die Pause.

Kapitän Ndikom in Torlaune
In der 56. Minute landete der Ball nach einem Freistoß von den Gästen im Tor von U19-Torwart Jonas Schwanke. Union Berlin versuchte in der Folge das nächste Tor zu schießen, konnte den Ball jedoch nicht im gegnerischen Tor unterbringen. Auch der Schlusstreffer sollte dann aber dem Kapitän unserer U19 gehören. Nachdem der Schuss von Jeremie Niklaus noch abgefälscht wurde, schiebt Ndikom aus einem Meter in der 80. Minute zum 5:1-Endstand ein. Nach dem Abpfiff sagte U19-Trainer Dirk Lottner. "Unsere Jungs haben gegen eine absolute Top-Mannschaft ein sensationelles Spiel gemacht. Union hatte vor der Partie nur neun Gegentore und wir konnten heute fünf Treffer erzielen. Vor allem die Mannschaftsleistung hat mir aber heute richtig gut gefallen. Natürlich sticht Montell Ndikom mit drei Toren heraus, wir waren heute aber auf allen Positionen auf einem sehr hohen Niveau." Nach dem Sieg klettert sein Team auf den siebten Platz und hat 17 Punkte.

Wie es weitergeht
Am nächsten Wochenende steht bereits das nächste Spiel für unsere U19 an. Das Team von U19-Trainer Dirk Lottner trifft dann auswärts auf F.C. Hansa Rostock.

STATISTIK:
U19:
Schwanke - Striukov, Karaqi, Danquah, Ndikom, De Sousa Moreira Cruz (77. Kordi), Videira Pereira (82. Martins Marques), Pfundheller (82. Schmidt), Niklaus (82. von Boetticher), Vogel (62. Szitai), Ormangören
Trainer: Dirk Lottner

Union Berlin: Rodtnick - Markgraf, Ackermann (72. Grunwald), Schleinitz, Engelbreth, Kalayci (63. Ciobanu), Kramer (84. Schönwald), Asanji, Friedrich, Prosche, Ojo (72. Ibrahimi)
Trainer: Henry Rehnisch

Tore: 1:0 Videira Pereira (2.), 2:0 Vogel (20.), 3:0 Ndikom (30.), 4:0 Ndikom (32.), 4:1 Schleinitz (56.), 5:1 Ndikom (80.)

Gelbe Karten: de Sousa Moreira Cruz  (51.) // Kalayci (51.)

Schiedsrichter: Tom-Leon Bender

Zuschauer: 100 in der 96-Akademie

NEWSCENTER
Engagement
RSS Feed
Fanartikel
Business
Arena
Datenschutz
Kontakt
Medien
Sitemap
Tickets
Navigation
Schließen