Nachwuchs

U23 & U17 auswärts, U19 testet

Am morgigen Samstag gilt es sowohl für unsere U23 als auch für unsere U17, auf fremden zu bestehen. Während die Bundesliga-Reserve beim BSV SW Rehden zu Gast ist und den zweiten Dreier in Folge anpeilt, wollen sich die B-Junioren beim VfL Osnabrück für die 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg rehabilitieren. Die U19 hat Punktspielpause, testet aber gegen TuS Clausthal-Zellerfeld.

U23: Ohne Rückstand zum zweiten Sieg in Folge
Auch nach Siegen haben Trainer gewöhnlich den ein oder anderen Kritikpunkt, den sie mit ihrer Mannschaft besprechen müssen. So verhält es sich auch bei der U23, die am vergangenen Wochenende den ersten Heimsieg der Saison gegen Eintracht Norderstedt einfuhr.

Chefcoach Sören Osterland freute sich natürlich über den Erfolg nach 90 Minuten, während der Partie, besonders in der Anfangsphase, hatte er aber durchaus Grund, sich zu ärgern. "Wir sind gegen Norderstedt schon wieder in Rückstand geraten; das ist uns in vier Spielen nacheinander passiert", weiß der Trainer um die unnötig hohen Hürden, die sich seine Elf selbst aufbaut. "Liegt man hinten, wird es gegen tief stehende und kompakte Gegner natürlich noch schwieriger, das eigene Spiel aufzuziehen und zu Torchancen zu kommen."

"Wir sind gewarnt"
Der BSV SW Rehden, Erstrunden-Gegner des FC Bayern München im DFB-Pokal, fällt allerdings nicht eindeutig in die Kategorie der zahlreichen Mannschaften in der Regionalliga Nord, die gerne sicher stehen und über Konter und Standardsituationen zum Erfolg kommen wollen. "Rehden ist eine Mannschaft, die Fußball spielen will", hat Osterland beim Duell des kommenden Gegners mit dem VfL Wolfsburg II beobachtet. "Sie haben zwar mit 1:4 verloren, waren aber keinesfalls so unterlegen, wie es das Ergebnis vermuten lässt."

Für die jungen Roten ist das eine gute Nachricht. Sie werden wahrscheinlich mehr Raum für eigenen Kombinationen bekommen, müssen im Gegenzug aber auch hochkonzentriert verteidigen und die Zweikämpfe annehmen und gewinnen. "Wir sind gewarnt", so der Trainer, der hohe Aufmerksamkeit besonders zu Beginn fordert, damit seine Elf nicht wieder unnötig in Rückstand gerät und sich das Leben schwerer macht, als es eigentlich sein müsste. 
mi

Anpfiff der Partie ist Sonntag, 8. September um 15 Uhr auf dem A-Platz der Waldsportstätten. 

>>Tabelle Regionalliga Nord<<


U17: Wiedergutmachung in Osnabrück
Zwei Mannschaften, zwei Niederlagen: am morgigen Samstag, wenn die B-Junioren beim Nachwuchs des VfL Osnabrück antreten, wartet auf die Zuschauer ein Duell der Enttäuschten. Während die jungen Roten am vergangenen Wochenende eine etwas zu hohe 0:3-Heimniederlage gegen den VfL Wolfsburg einstecken mussten, verloren die Lila-Weißen mit 1:4 beim Aufsteiger Eintracht Braunschweig. "Wir wollen unsere Hausaufgaben machen und uns rehabilitieren", kündigte U17-Chefcoach Slaven Skeledzic vor dem Gastspiel im Stadion an der Illoshöhe also an. 

Sein Gegenüber Daniel Thioune wird seiner Mannschaft ebenso viel Kampfgeist und Siegeswillen eingeimpft haben, war deren Vorstellung in Braunschweig doch recht enttäuschend. Skeledzic jedenfalls weiß, worauf sich seine Elf einzustellen hat: "Osnabrück hat eine sehr kompakte Mannschaft. Wir müssen mit deutlich mehr Aggressivität und Entschlossenheit als gegen Wolfsburg in die Zweikämpfe gehen."

Gute Trainingswoche
Doch nicht nur in den direkten Duellen müssen seine Jungs besser werden. Auch was das Spiel im letzten Drittel angeht, fordert der Coach mehr Zielstrebigkeit von seinem Team. "Das zurückliegende Spiel haben wir auch deshalb verloren, weil wir den letzten Pass nicht gespielt oder den Ball nicht halten konnten", blickt Skeledzic zurück. In der vergangenen Trainingswoche hat die Mannschaft den Eindruck hinterlassen, ihre Fehler verstanden zu haben und die vom Trainerteam auferlegten Maßnahmen, es gegen Osnabrück besser zu machen, umsetzen kann. 

Gelingt das auch auf dem Platz und tritt das Team mit der verlangten kämpferischen Haltung und mit der Bereitschaft auf, bis an seine Leistungsgrenze zu gehen, stehen die Chancen gut, dass es mit der Wiedergutmachung in Osnabrück klappt.
mi 

Anpfiff der Partie ist Samstag, 7. September um 11.30 Uhr im Stadion Illoshöhe. 

>>Tabelle B-Junioren-Bundesliga Nord/Nordost<<