96plus, Klub

96plus verteilt Geburtstagskuchen

Happy Birthday, 96plus! Auf den Tag genau heute vor einem Jahr sind wir mit 96plus gestartet. Der Name ist in den vergangenen Monaten zum Programm geworden: Ein Plus das verbindet und sowohl positive Energie als auch ein starkes Stück sozialer Verantwortung in unserer Stadt erzeugt - und zwar nicht in der Theorie, sondern in der Praxis.

Was ist 96plus?
Unter diesem Motto bündelt Hannover 96 sein soziales Engagement, unterstützt von unserem Partner Johnson Controls sowie den beiden Schirmherren Hauke Jagau (Regionspräsident) und Stefan Schostok (Oberbürgermeister). 96plus ist da für die Menschen in unserer Stadt. 96plus hilft schnell und unbürokratisch. 96plus sind große und kleine Projekte in den vier Schwerpunkten Kinder und Jugend, Sport und Bewegung, Bildung und Kultur sowie soziale Inklusion. 96plus fördert nachhaltig und langfristig. "Gemeinsam stark und niemals allein: ein ambitioniertes Motto – aber keine leeren Worte."  Dieses Geburtstags-Kompliment von Diakon Dirk Kroll macht uns stolz.

96plus verteilt Kuchen

1896 Stück Kuchen für verschiedene Einrichtungen
Ein Jahr 96plus ist auch die wunderbare Gelegenheit, Danke zu sagen. Ein dickes Dankeschön an Johnson Controls, die vielen Projektpartner, die im ersten Jahr mit großem Engagement an unserer Seite standen sowie natürlich unseren Fans. Wir freuen uns auf das zweite, erfolgreiche Jahr 96plus gemeinsam mit Euch. Und wieder auf ganz viele spannende Projekte. Als Einstimmung darauf und als Dank für ein tolles erstes Jahr verteilen wir an unserem Geburtstag 1896 Stück Kuchen in unterschiedlichen Einrichtungen. Und weil unsere Profis bereits heute nach Mainz reisen, werden wir auch dort Leckereien verteilen – als Zeichen für ein Miteinander selbst bei sportlicher Konkurrenz.

Ein Jahr 96plus – Rückblick auf ein bewegtes erstes Jahr
63 Projekte wurden in den ersten zwölf Monaten gefördert. Wir nehmen Euch gern noch einmal mit auf die Reise durch das erste Jahr:

  • Unsere Fußballprofis waren mehrmals zu Besuch in der MHH Kids-Arena
  • Wir haben die Jugendteams des Badenstedter SC mit Trikots ausgerüstet, weil die alten nach dem Brand des Vereinsheims nicht mehr tragbar waren
  • In Zusammenarbeit mit den Charcoal-Workern gab es ein Grillfest für Wohnungslose
  • 800 Kinder waren beim 96plus-Laternenumzug dabei, je zwei Euro spendete Johnson Controls für den "Offenen Mittagstisch" in Empelde
  • Für 800 Bedürftige haben wir einen Weihnachtsmarkt auf der Südtribüne veranstaltet
  • Unser Maskottchen EDDI besuchte kurz vor Weihnachten 400 Kinder und Jugendliche auf den Stationen der Kinderkrankenhäuser
  • Märchenhaft – und erstmals bilingual auf Deutsch und Arabisch – ging es beim Märchenprojekt in den Schulen zu, gemeinsam mit dem Niedersächsischen Staatstheater Hannover
  • Erstmals übernahm 96 die Schirmherrschaft für den Christopher-Street-Day
  • Es wurde eine Kooperation mit dem Asphalt-Magazin vereinbart
  • Für die Grundschule und das Familienzentrum St. Maximiliankolbe in Mühlenberg wurden viele Sachspenden gesammelt

Stimmen zum Geburtstag:

Volker Macke (Redaktionsleiter Asphalt): "Dass 96 auch soziale Verantwortung in der Stadtgesellschaft übernimmt, ist wunderbar. Für unsere Straßenzeitungs-Verkäufer, die sich sonst häufig ausgegrenzt und ungeachtet fühlen, ist die Kooperation mit 96plus emotional wie ein Ritterschlag für ihr Bemühen, wieder auf die Beine zu kommen."

Dirk Kroll (Diakon der Kath. Pfarrgemeinde St. Maximilian Kolbe): "96plus ist eine runde Sache - wie es bei einem Fußballklub sein sollte. Mir gefällt die engagierte, verlässliche Arbeit auf einer soliden thematischen und konzeptionellen Basis. 96plus schafft, was alleine viel mühsamer oder unmöglich wäre: Viele Menschen für die soziale Sache zu mobilisieren. So wie bei der Sammlung von Schulmaterial für die Grundschule in Hannover-Mühlenberg. Gemeinsam stark und niemals allein: Ein ambitioniertes Motto - aber keine leeren Worte."

Rainer Müller-Brandes (Diakoniepastor von Hannover und Asphaltherausgeber):
"Hannover 96 hat zwei besonders gute Ideen umgesetzt: Den Wiederaufstieg und 96plus. Denn auch sozial spielt Hannover 96 1. Liga. Wir als Diakonisches Werk Hannover erleben das in vielen gemeinsamen Projekten. Für Wohnungslose. Für die soziale Straßenzeitung Asphalt. Für die ökumenische Essenausgabe. 96plus ist da. Ich freue mich weiter auf die gute Zusammenarbeit."

Christiane Kemper (Pressesprecherin des Caritasverbandes Hannover e. V.): "Heimat ist, wo aus einer Notlage eine Steilvorlage wird", so heißt es auf einem Plakat der diesjährigen bundesweiten Caritas Kampagne "Zusammen sind wir Heimat". Hannover 96 ist für viele Heimat und macht mit 96plus aus Notlagen Steilvorlagen. Kleine und größere soziale Projekte und Ideen werden schnell und unbürokratisch unterstützt. Damit ist 96plus ein echtes Plus für das soziale Miteinander in Hannover, ein Plus an Solidarität und sozialer Verantwortung. Dafür sagen wir allen Beteiligten im Namen der uns anvertrauten Menschen herzlichen Dank für dieses großartige Engagement."
hr