Profis, Fans, 96plus, Klub

Kurz gek(l)ickt - News vom Mittwoch

Zwei Trainingseinheiten, ein Nachwuchskeeper nun bei den Profis, neue Trinkbecher-Zahl und eine traurige Nachricht - hier lest Ihr alle Neuigkeiten rund um 96 vom Mittwoch!

  • Doppeltes Training: Nachdem der Dienstag traningsfrei war, standen für unsere Profis heute zwei Einheiten auf dem Programm. Zuerst absolvierten Tschauner und Co. am Vormittag ein Krafttraining in der Arena, ehe am Nachmittag dann auf der MKA der Ball rollte. Nicht mit dabei waren Niclas Füllkrug und Edgar Prib. "Fülle" musste wegen eines grippalen Infekts passen, während "Eddy" zur Kontrolluntersuchung der Berufsgenossenschaft in Hamburg war.

  • Neues Gesicht: Nach Samuel Sahin-Radlingers Wechsel zum norwegischen Eliteserien-Klub Brann Bergen wird unser bisheriger U23-Keeper Marlon Sündermann ab sofort dritter Torwart unserer Profis. Der 19-Jährige, der 2016 mit unserer U19 den DFB-Vereinspokal der Junioren gewonnen hatte, erhält die Trikotnummer 30.

  • Starke Zahl: Neben der Tatsache, dass beim Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg zwei Personen, die bei der Partie gegen Mainz zwei Gästespieler rassistisch beleidigt hatten, identifiziert werden konnten und mit einem Hausverbot belegt wurden, gibt es auch vom "Trinkbecher für Trinkwasser"-Projekt wieder Positives zu vermelden. Die Besucher der Begegnung gaben 2.263 Becher für den guten Zweck ab, sodass die bisherige Spendensumme in dieser Saison auf 29.004 Euro angewachsen ist.

  • Traurige Nachricht: Hannover 96 trauert um Rolf Schafstall. Wie der VfL Bochum am Mittwoch mitteilte, starb der ehemalige Trainer der Roten am 30. Januar im Alter von 80 Jahren. Von November 1993 bis Oktober 1994 stand Schafstall bei Hannover 96 in der Verantwortung, coachte die Mannschaft bei insgesamt 35 Zweitliga-Spielen von der Seitenlinie aus. Unser Beileid gilt den Angehörigen und Freunden.