Leichtathletik

Sportabzeichensaison 2019!

Hannover 96 unterstützt das Deutsche Sportabzeichen, um noch mehr Menschen für das Sportabzeichen zu begeistern. Der regelmäßige Erwerb des Sportabzeichens kann ein wichtiger Baustein für ein gesundes Leben sein, weil es dazu motiviert, Sport zu treiben und Spaß an Bewegung zu haben.

Fitness-Auszeichnung
Das Deutsche Sportabzeichen ist die bekannteste und bedeutendste Auszeichnung für die persönliche Fitness außerhalb des Wettkampfsports in Deutschland und wird vom Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) verliehen. Je nach Leistung wird es in Bronze, Silber oder Gold erworben.

Die vier Disziplinen, die im Laufe eines Kalenderjahres zu erbringen sind, wählt man selbst aus dem Leistungskatalog aus. Jede Disziplin ist einer Disziplingruppe zugeordnet, die sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination orientieren. Die gewählte jeweilige Disziplin muss  mindestens mit dem Erreichen der Leistungsstufe Bronze abgeschlossen werden.

"Olympia für Jedermann"
Der "Fitness-Orden" ist dabei an alle Altersgruppen und auch für Menschen mit Behinderung gerichtet. Jedes Jahr stellen sich viele Menschen der Herausforderung und streben nach ihren ganz persönlichen Höchstleitungen. Das Streben danach sorgt für körperlichen Ausgleich, wirkt präventiv und schafft Selbstvertrauen in die eigene Leistungsfähigkeit. Letztlich lohnt es sich auch finanziell: Viele Krankenkassen fördern mittlerweile die Teilnahme am Sportabzeichen und prämieren die Absolventen mit attraktiven Bonusprogrammen.

Der Weg zum DSA
In Hannover gibt es verschiedene Sportstätten, bei denen man die Prüfung absolvieren kann. Eine dieser Sportstätten ist das Erika-Fisch-Stadion, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 4.

Genauere Informationen zu den Sportstätten, den Abnahmeterminen, Kosten und den Bedingungen für das Sportabzeichen finden sich hier.

Ansprechpartner im Verein ist Thomas Klohr (0170/2084 960, E-Mail)