Profis, Fußball, Verein

Kurz gek(l)ickt - News vom Montag

Cedric Teuchert wird den Roten vorerst fehlen. Die Frauen gewinnen den ersten Titel der Saison. Und zwei Akademie-Talente fahren zur Nationalmannschaft. Hier sind die 96-Kurznachrichten vom Montag.

Cedric Teuchert (Mitte) wird den Roten vorerst fehlen.

  • Verletzt: 96-Profi Cedric Teuchert hat im Testspiel gegen den FC Groningen am vergangenen Samstag eine Muskelfaszienverletzung im linken Oberschenkel erlitten. Der 96-Offensivspieler hatte sich die Verletzung zu Beginn der zweiten Halbzeit bei einem Sprint ohne Gegnereinwirkung zugezogen und musste nur sieben Minuten nach seiner Einwechslung wieder vom Feld. Der Neuzugang wird den Roten vorerst fehlen.

  • Erfolgreich: Die 96-Frauen haben am vergangenen Wochenende ihren ersten Saisonerfolg gefeiert. Das Team des Trainerduos Lars Gänsicke/Marcel Geisenhainer setzte sich am Samstag beim Sportbuzzer-Cup gegen den HSC Hannover (2:1) und den TSV Limmer (5:2) durch und sicherte sich damit den dritten Titel in Folge. Das erste Pflichtspiel der Spielzeit 2019/20 steht für die Roten am 15. August (19.30 Uhr) an - dann geht es in der ersten Runde des Niedersachsenspokals erneut gegen Limmer.

  • Nominiert: Bundestrainer Michael Prus hat Adrian Becker und Marian Kirsch aus der 96-Akademie für den U16-Lehrgang des Deutschen Fußball-Bundes vom 11. bis 14. August in der Sportschule Duisburg-Wedau nominiert. Auf dem Programm stehen diverse Trainings- und Schuleinheiten.
    hec/jb/cvm