Nachwuchs

Akademie-Update: Zwei Turniersiege beim 96-Nachwuchs

Im wöchentlichen "Akademie-Update" verpasst Ihr keine Ergebnisse aller Nachwuchsteams der Roten. Vom U10-Perspektivteam bis U23, von Hallenturniere bis Pflichtspiele - alles in einem Überblick. Wer, wo und wie in der vergangenen Woche gespielt hat, erfahrt Ihr hier!

Unsere U11 (l) gewann das Turnier in Minden, während unsere U14 mit einer klasse Leistung Platz zwei in Haiterbach belegte.

U19 | Zwischenrunde beim Turnier in Göttingen

Unsere U19 war beim "Sparkassen & VGH-Cup" in Göttingen am Start und ist äußerst bitter in der Zwischenrunde gescheitert. In der Vorrunde belegte das Team von Cheftrainer Stephan Schmidt noch den ersten Rang und verwies den späteren Finalisten FC Fulham und Borussia Mönchengladbach auf die Plätze.

In der Zwischenrunde begegneten unsere A-Junioren zunächst den SV Werder Bremen und haben wohl durch das 1:5 den entscheidenden Treffer zu viel kassiert, denn ein 3:0 über den englischen Top-Klub Machester United bedeutete wegen eines fehlenden Tores das Aus. Als schwächster Gruppenzweiter qualifizierten sich die Roten nicht für das Viertelfinale.

Der 1.FSV Mainz 05 gewann am Ende Europas größtes U19-Hallenturnier und krönte sich zum zweiten Mal als Titelträger. Hannover 96 setzte sich in der Vergangenheit bereits dreifach die Krone auf.


U17 | Turniersieg in Braunschweig

Das Team von Cheftrainer Mike Barten hat am Samstag beim "i-unit-Cup" des BSC Acosta in Braunschweig seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigt. Im Finale schlug unsere U17 die U16 des VfL Wolfsburg deutlich mit 6:1.

In der Vorrunde blieben die Roten gegen die Gastgeber, den SV Babelsberg und dem späteren Finalgegner komplett ohne Gegentreffer. Um sich für das Endspiel zu qualifizieren, mussten unsere B-Junioren die Zwischenrundengruppe anführen. Nach einem 5:0 über den BSC Acosta kam es gegen die Eintracht zu einem 3:2-Derbysieg und dem Finaleinzug.


U16 - Polizei SV Neuss 3:2 | Testspiel

Der Polizei SV Neuss war am Samstag zu Gast in der 96-Akademie. Mit einer maximalen Punkteausbeute aus sechs Begegnungen führt das Team vom Niederrhein ihre Leistungsklasse mit einem Torverhältnis von 31:1 an. Für die Mannschaft von Cheftrainer Lars Fuchs war die Partie alles andere als ein Selbstläufer, aber 96 setzte sich am Ende mit 3:2 durch. Neben Nicolo Tresoldi traf Sebastian Wien für die Roten doppelt.


U15 - JFV Calenberger Land 1:1 | Testspiel

Unsere U15 testete in der 96-Akademie am Samstag die regionale Konkurrenz des JFV Calenberger Land. Der JFV rangiert im Ligaalltag in der Landesliga Hannover auf Position drei und kämpft mit unserer auf Platz zwei liegenden U14 um Punkte. Gegen das Team von Cheftrainer Burak Bahar aus der Regionalliga ging Calenberg zunächst in Front, ehe 96 gegen Ende den Ausgleich zum 1:1-Endstand erzielte.


U14 | 2. Platz beim Turnier in Haiterbach

Der zweitägige "Sparkassen-Cup" in Haiterbach war für unsere U14 ein voller Erfolg. Bei dem international hochkarätig besetzten Hallenturnier scheiterte das Team von Chefcoach Nico Mavridis erst im Finale mit 1:2 gegen den VfB Stuttgart und musste sich am Ende mit der Silbermedaille zufrieden geben.

Die Vorrunde verlief noch relativ gemächlich, da neben Bayer 04 Leverkusen allen voran regionale Teams mitmischten. Ohne Gegentreffer und einem 2:0 über Bayer sicherte sich 96 problemlos das Weiterkommen. In der Zwischenrunde warteten mit RB Salzburg, dem FC St. Gallen und dem späteren Finalgegener bereits härtere Herausforderungen. Hinter dem VfB Stuttgart sicherte sich der Akademie-Nachwuchs den Einzug in die nächste Zwischenrunde mit dem FC Augsburg und der Hertha aus Berlin. Wiederum werden die Roten Zweiter und erspielen sich mit einem 5:2 über den FC Schalke 04 die Endspielteilnahme. 


U13 | 5. Platz beim Turnier in Lengerich & Viertelfinale beim Turnier in Wermelskirchen

Das Hallenturnier in Lengerich wurde am Samstag ausgetragen und in Wermelskirchen war das Team von Cheftrainer Leon Erler zweitägig am Ball. Auf beiden Turnieren maß sich der 96-Nachwuchs mit hochinteressanten Gegnern wie zum Beispiel der Sieg gegen Inter Mailand.

In Lengerich gab es in der Vorrunde ein 5:1 im Derby gegen Eintracht Braunschweig und auch sonst verkauften sich die Roten ordentlich. Die Zwischenrunde wurde gegen die Warendorfer SU und dem VfL Wolfsburg überstanden, im Viertelfinale warteten die Niederländer von AZ Alkmaar. Nach einem 1:5 war das Turnier allerdings noch nicht beendet, denn in den Platzierungsspielen erreichte 96 mit einem 3:2 über Borussia Dortmund und einem 1:0 gegen den Hamburger SV Turnierrang fünf.

Beim Budenzauber in Wermelskirchen hingegen war das Ausscheiden im Viertelfinale durch ein 0:2 gegen den 1.FC Köln auch gleichbedeutend mit dem Ende des Turniers. Dabei hatte das Event für unsere U13 s verheißungsvoll begonnen: Direkt im ersten Duell bezwangen die Roten Inter Mailand mit 2:1. Nicht nur die Vorrunden- sondern auch die Zwischenrundengruppe beendete der 96-Nachwuchs an vorderster Position. Anschließend startet unsere U13 mit einer 1:3-Niederlage gegen Cambridge United in die finale Gruppenphase der Goldrunde. Ein 3:0 über die Waliser von Cardiff City und ein 4:0 über Kickers Offenbach sicherte die Teilnahme an der Runde der letzten Acht.


Grundlagenbereich

Auch unsere U12 hatte an gleich zwei Turnieren teilgenommen - beim "Euro-Cup" in Heiden und dem "Indoor-Cup" in Lüdenscheid. In Heiden wurde nach einer enttäuschenden Vorrunde mit Gegnern wie der PSV Eindhoven, dem KRC Genk oder eben auch Ajax Amsterdam am Ende Platz 21 erreicht. Auch in Lüdenscheid erreichte das Team von Cheftrainer Artur Zimmermann Rang zwei in der Silberrunde. Starke Ergebnisse waren das 5:2 über Crystal Palace oder auch das 4:2 über WestHam United.

Ebenfalls doppelt unterwegs war unsere U11. Die Mannschaft von Cheftrainer David Oehmigen nahm am zweitägigen "JFK-Cup" in Thedinghausen und am Sonntag bei einem Hallenturnier in Minden teil. Beim JFK-Cup gelang nach dem verlorenen Halbfinale mit 1:2 gegen Bayer Leverkusen auch im Spiel um Platz 3 kein Sieg. Im Nordduell mit dem Hamburger SV belegten die Roten nach einem 1:3 Rang vier. Anders dagegen lief es in Minden. Nach einem 4:2 im Halbfinale über Viktoria Köln krönte sich unsere U11 mit 5:1 gegen den FC St. Pauli zum Turniersieger.