Leichtathletik

Jasmina Stahl ist U20-Team Europameisterin im Crosslauf

Am Sonntag, den 12. Dezember war es soweit: Jasmina Stahl konnte nach einem unglücklichen ersten Einzellauf eine Goldmedaille mit Team Deutschland bei der Cross-Europameisterschaft in Dublin erkämpfen. Die junge 96-Athletin konnte somit einmal mehr beweisen, welch großes Talent in ihr steckt.

Kein optimaler Start
Um 11:28 dt. Zeit fiel der Startschuss für die weibliche U20, die sich auf die 4km lange Strecke begaben. Das Rennen wurde schnell begonnen und trotz des Starts in Startboxen, war das Feld schnell dicht beisammen. Jasmina hatte leider keinen optimalen Start erwischt und konnte im Rennverlauf, auf der anspruchsvollen Strecke, nicht ganz zeigen auf welchem Niveau sie sich momentan befindet. Schlussendlich beendete sie ihre ersten Cross Europameisterschaften in der Einzelwertung im Mittelfeld und konnte weiter Erfahrung in der Nationalmannschaft sammeln.

Die Siegerinnen auf dem Treppchen in Dublin

Goldmedaille
Im Team hingegen konnte die weibliche U20 Mannschaft einen grandiosen Sieg erzielen und hat sich im Nachgang bei der Siegerehrung zu den Klängen der deutschen Nationalhymne feiern lassen. Es wurde im Vorfeld bereits vermutet, dass diese starke Mannschaft um einen Podiumsplatz mitlaufen kann. Sie konnten diese Vermutung deutlich bestätigen. Neben Jasmina gehören Emma Heckel (Regensburg), Anneke Vortmeier (Duisburg), Mia Jurenka (Sindelfingen) und Johanna Pulte (Wenden) zu den erfolgreichen Europameisterinnen.