Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Freitag

Christoph Dabrowski lobt Youngster Nicolo Tresoldi. Außerdem wird es erneut eine Impfaktion in der HDI Arena geben - diesmal explizit für Kinder. Mehr dazu lest Ihr in unseren Kurznachrichten vom Freitag.

Nicolo Tresoldi hat sich langfristig an Hannover 96 gebunden. (Foto: 96/Kaletta)

  • Lob für Tresoldi: Hannover 96 hat Nachwuchsstürmer Nicolo Tresoldi langfristig gebunden - ein Umstand, den auch Christoph Dabrowski sehr freut. Tresoldi sei "ein total spannender Spieler für unseren Verein", sagt der 96-Chefcoach. "Ich bin froh, dass der Junge die Chance auch nutzt, hier die nächsten Schritte zu gehen. Das ist ein gutes Zeichen - auch für viele andere Jungs." Wie es bei Tresoldi nun weitergeht, erklärt Dabrowski so: "Wir werden ihn behutsam aufbauen und natürlich auch einen engen Austausch mit den Akademietrainern und mit Michael Tarnat haben, um die weitere Entwicklung voranzutreiben." Geplant sei, den 17-Jährigen nach und nach zu integrieren, "ohne die Schule zu vernachlässigen".

  • Training am Freitag: Einen Tag vor dem Testspiel gegen Werder Bremen ging es für unsere Mannschaft noch für ein Training raus auf die Mehrkampfanlage. Im Mittelpunkt der Einheit standen Abläufe im Spielaufbau. Der Sonntag nach dem Duell mit den Bremern ist frei, ehe es am Montag mit der Vorbereitung auf das erste Zweitligaspiel 2022 bei Hansa Rostock weitergeht. Das Duell im Ostseestadion wird am Freitag, den 14. Januar, um 18.30 Uhr angepfiffen.

  • Impfaktion für Kinder: Am kommenden Mittwoch, den 12. Januar, wird es in der HDI Arena erneut eine Impfaktion für Kinder geben. Mit Unterstützung des Arbeiter-Samariter-Bundes Hannover und der Region Hannover wird das Kinder- und Jugendkrankenhaus auf der Bult fünf Impfstraßen einrichten, geimpft wird zwischen 15 Uhr und 19 Uhr im VIP-Bereich des Stadions. Impftermine sind nur und ausschließlich über das offizielle Impfportal des Landes Niedersachsen unter www.impfportal-niedersachsen.de erhältlich, ein spontanes Vorbeikommen ist nicht möglich. Es können Kinder ab 5 Jahre angemeldet werden, die bisher noch keine Impfung erhalten haben, ein unterschriftsberechtigter Erwachsener muss das Kind begleiten. Bereits am 22. Dezember hatte es eine große Impfaktion in der Arena gegeben, die mit über 2500 Teilnehmenden - darunter mehr als 600 Kindern - ein beachtlicher Erfolg war. "Es hat noch nie so viel Spaß gemacht, Kinder zu impfen", erklärte passend dazu Dr. Agnes Genewein, Vorständin des Kinderkrankenhauses auf der Bult, das schon damals mit seinen Ärztinnen und Ärzten die Impfungen für die Fünf-bis Elfjährigen durchführte. Das außergewöhnliche Panorama half dabei: "Die Kinder sitzen da, schauen ins Stadion, und schon ist der Piks vorbei." So soll es am kommenden Mittwoch wieder werden.
    jb

Schon gesehen?

  • Rasentausch: Die HDI Arena bekommt ein neues Grün. Nach dem letzten Heimspiel gegen Werder Bremen im vergangenen Dezember wird nun der fällige Rasentausch umgesetzt.

  • Befund: 96-Keeper Martin Hansen wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Es geht ihm gut.