5:0 gegen Meppen

Das heutige Testspiel beim Viertligisten SV Meppen konnten die Roten vor 5.800 Zuschauern mit 5:0 (2:0) für sich entscheiden. Die Treffer für 96 erzielten Brdaric, Stefulj, Idrissou sowie die beiden Nachwuchskräfte Djefaflia und Montabell. Der Erlös der Benefizpartie soll dem finanzschwachen Traditionsverein zur Sanierung dienen.

Ralf Rangnick musste auf einige angeschlagene Spieler wie Julian de Guzman, Dariusz Zuraw und Markus Schuler, Christoph Dabrowski und Denis Wolf verzichten. Auch einige gesunden Stammkräfte wurden aufgrund der starken Belastung in letzter Zeit geschont. In die Bresche sprangen einige Spieler der so erfolgreichen Amateur- bzw. A-Junioren-Mannschaft.

Nach zwei Toren in der Anfangsphase durch den in der Bundesliga gesperrten Thomas Brdaric sowie dem Neuzugang der "jungen Wilden" Salim Djefaflia dauerte es dann bis zur 62. Minute, ehe Danijel Stefulj auf 3:0 erhöhen konnte. Idrissou und der A-Junioren-Goalgetter Fabian Montabell sorgten am Ende für den standesgemäßen Erfolg.

STATISTIK

Hannover 96: Tremmel - Stefulj, Lange, Mertesacker, Marheineke (ab 46. Duraj)- Schinner, Pfingsten (ab 63. Steinemann), Idrissou - Stendel, Brdaric (ab 63. Borba), Djefaflia (ab 46. Montabell)