96plus, Klub, Profis

Kurz gek(l)ickt - News vom Montag

20 Läuferinnen und Läufer werben für "Trinkbecher"-Aktion, die 96-Frauen siegen weiter, und Miiko Albornoz meldet sich aus Schweden - die 96-Kurznachrichten vom Montag.

Laufen für den guten Zweck: Die "Trinkbecher für Trinkwasser"-Staffeln am Sonntag.

  • Gute Sache: "Nur im Team kann man etwas bewegen" - unter diesem Motto sind am Sonntag 20 Läuferinnen und Läufer in vier Staffeln beim Hannover-Marathon an den Start gegangen, um für das Projekt "Trinkbecher für Trinkwasser" zu werben. 96plus unterstützt die Initiative seit einigen Jahren. Unter anderem können Fans bei Heimspielen der Roten ihr Becherpfand spenden und somit Trinkwasserprojekte in Afrika unterstützen. In der laufenden Saison sind auf diesem Weg bereits 42.055,85 Euro zusammengekommen.    

  • Nächster Sieg: Die 96-Frauen eilen in der Oberliga Ost von Sieg zu Sieg. Am Samstag feierte das Team des Trainerduos Lars Gänsicke/Marcel Geisenhainer im Heimspiel gegen den PSV Grün-Weiß Hildesheim einen souveränen 7:0-Erfolg. Die Tore erzielten Anna-Lena Füllkrug (35., 47.), Julia Catharina Dose (37., 72.), Lara Theobald (51.), Aileen Osterwold (87.) und Dilay Yildirir (89.). "Wir haben den Gegner nicht unterschätzt und zielstrebig unser Spiel durchgebracht", lobte Geisenhainer. "Wir haben in den vergangenen Wochen eine beeindruckende Serie hingelegt und gehen selbstbewusst in die 14-tägige Spielpause", ergänzte Gänsicke. Nach den Ferien wollen die 96-Frauen dann sowohl im NFV-Pokal als auch in der Liga eine bislang überragende Saison mit Titeln krönen. 

  • Öffentliche Einheit: Nach einem trainingsfreien Montag starten die Bundesligaprofis von Hannover 96 am Dienstag in die neue Woche. Trainer Thomas Doll und seine Spieler stehen von 10.30 Uhr an auf dem Rasen der Mehrkampfarena (MKA). Die Einheit ist öffentlich.
Beim Reha-Training: 96-Profi Miiko Albornoz.

  • Sportliche Grüße: 96-Verteidiger Miiko Albornoz fehlt derzeit auf Grund eines Außenbandteilrisses im linken Sprunggelenk und arbeitet in Schweden an seinem Comeback. Von dort hat sich der 28-Jährige am Montag via Instagram bei seinen Fans gemeldet. In dem kurzen Video ist der 96-Profi bei der Reha zu sehen, zudem wünscht er allen "einen glücklichen Montag". Wir wiederum wünschen Miiko Albornoz alles Gute für die Reha und eine baldige Genesung.
    hop