eSports, Klub

Die ersten Konsolenduelle 2021: 13 Punkte aus vier eSpieltagen und ein Debüt

Zum Start ins neue Jahr absolvierten unsere e-Sports-Jungs insgesamt acht Pflichtspiele - darunter: zwei Nachholpartien im Doppel, der eSpieltag gegen den aktuellen Tabellenführer aus Gladbach und das Debüt unseres Neuzugangs Robin "H96_Robin" Spani.

"H96_Riad" (l.) und Neuzugang "H96_Robin" an der Konsole (Foto: 96/eSports)

"H96_Robin" debütiert für 96
Der gestrige Dienstag stand bei 96 ganz im Zeichen des eSports. Unser Team hatte einen langen Abend vor sich, denn aufgrund der Corona-Pandemie wurden einige Doppelduelle der VBL CC by bevestor aus dem Dezember mit Blick auf die Weihnachtsfeiertage auf den gestrigen Dienstag verschoben. Dies führte dazu, dass unser eSports-Team zusätzlich zum regulären Doppel-eSpieltag zwei zusätzliche Doppelspiele aus den eSpieltagen elf und zwölf nachholen musste.

Neben der Doppelbelastung gab es auch eine Neuerung in der Aufstellung. Anstelle von Marcel Deutscher trat erstmals Robin "H96_Robin" Spani  für unsere Roten an der Xbox und in den Doppelduellen gemeinsam mit Riad an. Spani, der junge Hannoveraner vom eSports-Team MBC unseres ehemaligen Spielers Mike Steven Bäre, war erst am vergangenen Freitag verpflichtet worden und wird unser Team in den kommenden drei Monaten in der VBL CC by bevestor verstärken.

Nachholspiele gegen Köln und Leverkusen
In den ersten Spielen des Tages wurden die Doppel gegen den 1. FC Köln und Bayer Leverkusen nachgeholt. Das erste Doppel konnten die Jungs bei Robins Debüt durch eine sehr fokussierte und starke Leistung mit 1:0 und somit auch den gesamten eSpieltag für sich entscheiden. Riad zeigte sich glücklich nach dem Spiel, da Köln "eine sehr sehr starke Mannschaft" sei. Im zweiten Doppel gegen Bayer Leverkusen holte das frischgebackene Duo mit "H96_Riad" ein 1:1-Unentschieden, womit die Jungs nicht ganz zufrieden waren. "Ich bin etwas sauer, da ich in meinem Einzel (2:2, vor der Winterpause, d. Red.) mehr als 'nur' einen Punkt hätte holen können, aber so ist es manchmal in Fifa - wenn das Glück nicht auf deiner Seite ist, kann man, selbst wenn man der überlegene ist, Punkte liegenlassen. Insgesamt sind es leider auch 'nur' zwei Punkte, was aber gegen eine Mannschaft wie Leverkusen ordentlich ist", sagte Fazlija nach der Partie.

Hannover 96 - 1. FC Köln: 6:3

  • PlayStation: Riad Fazlija – Tim Katnawatos 2:0
  • Xbox: Marcel Deutscher – Michael Gherman 1:4
  • 2vs2 (PlayStation): Spani/Fazlija – Katnawatos/Gruneinsen 1:0

Hannover 96 - Bayer 04 Leverkusen: 2:5

  • PlayStation: Riad Fazlija – Marc Landwehr 2:2
  • Xbox: Marcel Deutscher – Fabian De Cae 0:1
  • 2vs2 (PlayStation): Spani/Fazlija – Landwehr/Wollin 1:1

Auch auf dem virtuellen Rasen gegen St. Pauli
Der erste reguläre eSpieltag des Jahres startete direkt im Anschluss: Es ging gegen das formstarke Team vom FC St. Pauli. Bei den Einzelpartien dominierten die Jungs aus Hamburg, sodass sich unser Team in beiden Spielen deutlich geschlagen geben musste. Im Doppel, in dem unser Team auch auf Ex-96er Erol "Erol_96X" Bernhardt traf, konnten Fazlija und Spani mit einem 1:1-Unentschieden noch einen Punkt einfahren. Nach dem Spiel betonte Fazlija, "dies sei ein rabenschwarzer Spieltag gewesen, an dem sie sich mit einem Punkt zufriedengeben müssen und leider nicht mehr drin war."

Hannover 96 - St. Pauli: 1:7

  • PlayStation: Riad Fazlija – Bennett Rohwedder 2:3
  • Xbox: Robin Spani – Mustafa Cankal 0:4
  • 2vs2 (PlayStation): Spani/Fazlija – Bernhardt/Köst 1:1

Gute Leistung gegen den Tabellenführer
Am letzten eSpieltag des Abends - und damit dem ersten eSpieltag der Rückrunde - traf unser Team mit Borussia Mönchengladbach auf den aktuellen Tabellenführer der Nord-Ost-Division. Gegen den sehr starken Tabellenersten fuhren die Profis auf dem virtuellen Rasen insgesamt ein 4:4-Unentschieden ein, was vor allem angesichts der aktuellen Form des Gegners eine sehr zufriedenstellen Leistung ist. Fazlija gibt sich nach dem eSpieltag optimistisch für die Rückrunde: "Gegen den aktuellen Tabellenführer und gegen das aktuell beste Duo haben wir insgesamt vier Punkte geholt, das ist mehr als ordentlich, darauf kann man sehr gut aufbauen. Ich bin megaheiß auf die Rückrunde."

Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach: 4:4

  • Playstation: Riad Fazlija – Yannik Reiners 2:1
  • Xbox: Robin Spani – Elefttherios Ilias 0:2
  • 2vs2 (Playstation): Spani/Fazlija –Reiners/Ilias 1:1

Drei Wochen VBL-Pause
Nach diesem sehr intensiven Tag mit vielen Spielen in kurzer Zeit wartet auf unser Team in der VBL CC by bevestor nun eine Pause von knapp drei Wochen. Zeit zum Durchatmen bleibt für die Jungs aber kaum, denn es stehen weitere Wettbewerbe an (u.A. FifaeClubWorldCup) und viele Trainingseinheiten in Vorbereitung auf die extrem intensive Rückrunde an. Weiter geht es in der Liga am 2. Februar mit zwei Nordduellen - inklusive des Derbys. Bis dahin verweilen unsere Roten auf dem 9. Tabellenplatz.

Die nächsten e-Spieltage:

  • 15. eSpieltag: Eintracht Braunschweig – Hannover 96 (Dienstag, 2. Februar, 18 Uhr)
  • 16. eSpieltag: Hannover 96 – VfL  Wolfsburg (Dienstag, 2. Februar, 20 Uhr