Profis

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Freitag

Wie es bei Jaka Bijol, Linton Maina und Kingsley Schindler mit Blick auf das Nordduell gegen den HSV aussieht und wie lange Ihr noch die Möglichkeit habt, Eure 125-Jahre-Mannschaft zu wählen, lest Ihr in unseren Kurznachrichten rund um 96 vom Freitag!

Bei der Pressekonferenz vor dem Nordduell sprach Kenan Kocak über den Stand bei Kingsley Schindler, Linton Maina und Jaka Bijol. (Fotos: 96/Kaletta)

  • Bijol im Kader: Bei der Pressekonferenz vor dem Heimspiel gegen den Hamburger SV am Sonntag (Anpfiff: 13.30 Uhr, Berichterstattung im 96LIVE-Bereich unserer 96-App) sprach 96-Cheftrainer Kenan Kocak auch über den Stand bei Jaka Bijol, der nach seiner Länderspielreise am Mittwoch nach Hannover zurückgekehrt war und am Donnerstag eine Laufrunde mit Kocak absolviert hatte. "Wir müssen schauen, wie er die Reisestrapazen verkraftet und welche Reaktion er in den beiden Einheiten vor dem Spiel zeigt", sagte Kocak. Fügte aber auch an: "Er wird mit Sicherheit im Kader sein."

  • Fortschritte bei Maina: Auch in Bezug auf Linton Maina hatte Kocak bereits unter der Woche angekündigt, dass er erstmals nach seiner kleinen Knie-OP Ende Dezember wieder im Aufgebot stehen werde. "Linton Maina macht sehr gute Fortschritte, trainiert sehr gut", berichtete Kocak nun ergänzend dazu. "Ich habe immer gesagt, dass jeder Tag sehr wertvoll ist - für ihn und für uns. Ich hoffe, dass wir jetzt endlich von ihm profitieren können."

  • Fragezeichen bei Schindler: Weniger gut sieht es dagegen bei Kingsley Schindler aus. Unser Offensivmann laboriert nach wie vor an einem schmerzhaften Pferdekuss und konnte in dieser Woche noch nicht trainieren. "Das wird eng bis zum HSV", gab Kocak am Freitagmittag zu Protokoll.

  • Zeit für Legenden: Noch eine Woche lang habt Ihr die Möglichkeit, in unserer neuen 96-App Eure 125-Jahre-Mannschaft zu wählen - die Votingphase endet am Freitag, den 9. April. Wer sich seine Legendenelf also noch nicht zusammengestellt hat, kann dafür nun zum Beispiel das lange Osterwochenende nutzen. Um mitzumachen, öffnet Ihr einfach die 96-App, klickt in den 125-Jahre-Bereich in der Navigation am unteren Bildschirmrand und dann auf "125-Jahre-Mannschaft". Wichtig: Das neueste Update (Version 1.8.96) muss dafür installiert sein. Wir wünschen viel Spaß!
    jb

Schon gesehen?

  • Die neue Stadionzeitung: Doppelt hält besser - das gilt diesmal für die neue, digitale Ausgabe von "Die Zeitung", in der sich vieles um das 125-jährige Vereinsbestehen von Hannover 96 dreht. Lest, was andere Klubs den Roten zum Geburtstag wünschen, lernt 96-Profi Sei Muroya näher kennen und erfahrt, was "The BossHoss" mit Heidenheim zu tun haben.

  • Der 125. Fanclub: Am 12. April feiert Hannover 96 sein 125-jähriges Vereinsbestehen - und passend dazu gibt es nun auch 125 offizielle Fanclubs. Wer hinter der Nummer 125 steckt und welche Besonderheiten die lange Liste von Gruppierungen aufweist, lest Ihr hier!