Profis, eSports

Lüttjes vom Tage: Die 96-News vom Mittwoch

Hannover 96 hat sich entschieden, in diesem Winter kein Trainingslager im Ausland zu absolvieren - alles dazu lest Ihr in unseren Kurznachrichten vom Mittwoch!

Hannover 96 wird im Winter keine Reise ins Ausland machen. (Foto: 96/Kaletta)

  • Vorbereitung in Deutschland: Hannover 96 hat sich entschieden, in diesem Winter kein Trainingslager im Ausland zu absolvieren. Dieser Entschluss wurde auch mit Blick auf die Entwicklung der Coronalage getroffen. "Wir wollen und werden kein Risiko eingehen", sagt 96-Sportdirektor Marcus Mann. "Deshalb sehen wir davon ab, eine Reise ins Ausland zu machen." Die 96-Mannschaft wird sich zuhause auf die verbleibenden Saisonspiele nach dem Jahreswechsel vorbereiten. Die erste Zweitligapartie der Elf von Chefcoach Jan Zimmermann im Jahr 2022 ist das Duell beim FC Hansa Rostock am Freitag, 14. Januar, ehe am Mittwoch, 19. Januar, in der HDI Arena das DFB-Pokal-Achtelfinale gegen Borussia Mönchengladbach steigt.

  • Doppelschicht am Mittwoch: Am dritten Tag der Trainingswoche vor unserem Gastspiel beim Karlsruher SC (Samstag, 13.30 Uhr) stand für unsere Mannschaft eine Doppelschicht auf dem Programm. Zweimal ging es raus auf die Mehrkampfanlage - vormittags noch mit Zuschauerinnen und Zuschauern, nachmittags unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Auch die restlichen Einheiten bis zur Partie im Wildpark sind nicht öffentlich.

  • Update vom Personal: Marcel Franke, der am Freitagabend gegen Paderborn verletzungsbedingt hatte ausgewechselt werden müssen, und Marc Lamti, der zuletzt krankheitsbedingt hatte kürzertreten müssen, waren vormittags auch mit auf dem Platz. Die beiden absolvierten ein individuelles Programm mit Athletiktrainer Felix Sunkel.

  • Pressekonferenz vor Karlsruhe: Die Pressekonferenz vor der Partie in Karlsruhe zeigen wir Euch wie gewohnt live bei YouTube sowie via Website und App. Das Gespräch mit Cheftrainer Jan Zimmermann beginnt am Donnerstag um 13 Uhr.

  • Duelle für eSportler: Für unser eSports-Team, das gut in die neue VBL-Saison gestartet war, stand am Dienstagabend der nächste Doppel-Spieltag an. Erst ging es gegen Bochum, dann gegen Bremen. Gegen den VfL gab es einen Sieg (5:2), gegen Werder eine Niederlage (3:6). In der Tabelle stehen unsere Konsolenprofis weiterhin gut da: Nach fünf absolvierten Spieltagen belegt das 96-Team mit 27 Punkten den vierten Platz.
    jb

Schon gesehen?

  • Weihnachtsessen für Bedürftige: In Hannover gibt es leider viele Menschen, die ohne Obdach und ohne warme Mahlzeit das Weihnachtsfest verbringen müssen. Ihnen ein festliches Essen an den Weihnachtstagen zu ermöglichen und gleichzeitig die hannoversche Gastronomie zu unterstützen – das wollen wir mit der 96plus-FESTaurant-Aktion erreichen.

  • Unterstützung für Impfkampagne: Die Region Hannover bekommt Unterstützung bei der Umsetzung der Impf-Offensive. Regionspräsident Steffen Krach hat mit Hannover 96 vereinbart, dass der Klub zunächst 1000 Heimspiel-Tickets für Bürgerinnen und Bürger zur Verfügung stellt, die sich impfen lassen.